Schüler des Berufskollegs Simmerath verabschiedet

Von: peo
Letzte Aktualisierung:
12465113.jpg
155 Absolventen hat der diesjährige Abschlussjahrgang des Berufskollegs Simmerath hervorgebracht. Foto: Peter Offermann

Simmerath. Nun haben es auch die Schüler des Berufskollegs Simmerath geschafft. Auch sie haben seit Donnerstagabend ihren Abschluss in der Tasche. Den Auftakt der Verabschiedungsfeierlichkeiten machte die Messfeier in der Pfarrkirche Simmerath mit dem ökumenischen Gottesdienst, abgehalten von Michael Stoffels und Volker Böhm.

Eine Messfeier, welche das Motto des gesamten Abends einleitete: „Jeder Sonnenstrahl findet seinen Weg.“ Besonders hervorzuheben ist hierbei eine Collage mit Wünschen von Lehrern, Eltern und Freunden an die Absolventen, wie Hans Lammertz, stellevertretender Schulleiter des Berufskollegs betonte.

Ebenso war ihm wichtig zu erwähnen wie bedeutend die Zusammenarbeit mit der kommunalen Politik ist, ohne deren Unterstützung der Erhalt des Standortes Simmerath wohl nicht möglich gewesen wäre.

Bedeutung des Berufskollegs

Nach der Messe war es dann an den beiden Moderatorinnen des Abends Kartrin Naas und Ronja Schöller die zahlreichen Gäste in einer fast bis auf den letzten Platz besetzten Dreifachturnhalle in Simmerath willkommen zu heißen und das Wort an Schulleiterin Ingrid Wagner zu übergeben. Ihr oblag es, alle Eltern, Familien und Freunde, Kollegen, die Bürgermeister der Gemeinden Simmerath und Roetgen sowie die Absolventen zu begrüßen.

„Im Mittelpunkt stehen heute Abend Sie liebe Schülerinnen und Schüler. Sie haben sich Ihre Zeugnisse hart erarbeitet, wozu ich Ihnen ganz herzlich gratulieren möchte. Wir durften sie auf dem Weg zum Erwachsen werden begleitet, vollenden müssen sie diesen Schritt nun alleine“, so die Worte der Schulleiterin.

Es folgte ein musikalisches Intermezzo durch Dominik Wolks auf der E-Gitarre mit Nirvanas „Smells Like Teen Spirit“. Anschließend ergriff Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns das Wort. Ihm war es wichtig, die Bedeutung des Berufskollegs mit seinen 600 Schülern für die Region hervorzuheben. „Sie sind mit Ihren erworbenen Abschlüssen bestens gerüstet für die Zukunft.

Nicht nur für ein akademisches Studium. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, dass wir hochqualifizierte Fachkräfte in Handwerk und Industrie ausbilden. Besonders in unserer Region wo die Arbeitslosenquote bei 2,9 Prozent liegt – unter vier spricht man von Vollbeschäftigung.

Mein besonderer Dank gilt ihren Eltern, Freunden und ihren Familien für die Unterstützung, die sie ihnen zuteil haben kommen lassen. Das zeigt, wie wichtig ein gutes Umfeld ist“, so der Bürgermeister, der sich ebenfalls nochmals für die Unterstützung des Berufskollegs beim Ausbildungstag am 14. April 2016 bedankte.

Hiernach folgte der Auftritt der Tanzgruppe „Crazy Connection“ der Tanzwerkstatt Simmerath, welche sich bei den Westdeutschen Meisterschaften in ihrer Altersgruppe den zweiten Platz sichern konnten. Die Schülervertreter Nina Wunderlich, Alexander Nießen und Maurice Müller brachten es mit einem „Vielen Dank an alle Lehrer und für das, was sie uns beigebracht haben“ kurz und knackig auf den Punkt.

Flüchtlinge bleiben noch

Nach dem zweiten musikalischen Intermezzo durch Dominik Wolks folgte dann der Höhepunkt des Abends: Die Vergabe der Abschlusszeugnisse. Insgesamt wurden 155 Absolventen verabschiedet. 85 erhielten hierbei die Fachhochschulreife. 21 wurden mit der Fachoberschulreife ausgezeichnet und 27 Schüler bestanden erfolgreich den Hauptschulabschluss.

An die 22 unbegleiteten jugendlichen Flüchtlinge der internationalen Förderklassen wurden die Abschlüsse noch nicht vergeben, da diese weiterhin das Berufskolleg besuchen werden. Danach nahm die Entlassfeier bei einem Sektempfang in lockerer Atmosphäre ihren Ausklang.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert