Schmidt hängt Amtszeit dran

Von: breu
Letzte Aktualisierung:
josefverein-bu
Der Vorstand des St. Josef-Verein Strauch freute sich, dass Wolfgang Schmidt sich noch einmal zum 1. Vorsitzenden wählen ließ (von links): Wolfgang Schmidt (Vorsitzender), Andreas Breuer (2. Kassierer), Ralf Virnich (Theatergruppe), Anita Löhrer (Schriftführerin), Präses Pastor Michael Stoffels, Jürgen Breuer und Ursula Gärtner (Beisitzer). Foto: Kornelia Breuer

Strauch. Vor drei Jahren übernahm Wolfgang Schmidt spontan den Vorsitz des St. Josef-Vereins. Mit vielen neuen Ideen und zahlreichen persönlichen Gesprächen brachte er frischen Wind in den fast 120 Jahre alten Verein.

Auf der Jahreshauptversammlung berichtete der Vorstand von den Aktivitäten der Abteilungen. Die Jugendabteilung veranstaltet eine „Hawaii-Party” und Spielabende. Allerdings ist das Interesse der Jugendlichen so gering, dass man beschlossen hat, diese Abteilung momentan ruhen zu lassen.

Aktive Kindergruppe

Vielversprechender ist die Kindergruppe. Unter Leitung von Gisela Breuer und Anna Braun treffen sich jede Woche zehn bis zwölf Kinder im Pfarrheim, um gemeinsam zu basteln und zu spielen. Die Theatergruppe bringt am 28. März und 4. April im Saal Stollenwerk in Steckenborn das Stück „Ach, du fröhliche” auf die Bühne. Schmidt dankt den Sponsoren und den Helfern, die diese Veranstaltung finanz- und tatkräftig unterstützen.

Nachdem der Vorstand von der Versammlung einstimmig entlastet worden war, bedankte sich Präses Pastor Michael Stoffels für den Einsatz im kirchlichen wie im weltlichen Dorfgeschehen: „Der Josefs-Verein wurde wiederbelebt, weil viele mit anfassen und helfen.”

Vor den Vorstandswahlen erklärte Wolfgang Schmidt, dass er sich eigentlich nicht wiederwählen lassen möchte. Trotz intensiver Bemühungen habe der Vorstand aber keinen Nachfolger gefunden. Deshalb sei er bereit, noch einmal anzutreten und das Amt im Laufe der nächsten drei Jahre in jüngere Hände abzugeben. Die Versammlung wählte ihn erleichtert und einstimmig wieder zum 1. Vorsitzenden.

Auch der 2. Kassierer Reiner Breuer stellte sein Amt zur Verfügung. Andreas Breuer wurde einstimmig gewählt. Schmidt dankte ihm für sein bisheriges Engagement als Leiter der Jugendabteilung. In dieses Amt wurde Markus Wirtz gewählt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert