Schlager und Elektropop, Rock-Cover und Balladen

Letzte Aktualisierung:
„Ein Leben ohne Musik ist fü
„Ein Leben ohne Musik ist für uns ebenso wenig denkbar wie eine Musik ohne Leben”, sagen „Jülles & Köbes”, die als Schlagerduo „Malle Diven” am Sonntagabend in der Imgenbroicher Bodega auftreten.

Imgenbroich. Am letzten Sonntag der Sommerferien, dem 19. August, gibt es in der Bodega in Imgenbroich ein Musikevent der ganz besonderen Art. Vier Solomusiker und vier Bands bzw. Bandprojekte, allesamt mit Musikern aus unserer Region, werden dann live zu hören sein.

Mit dabei sein werden Musiker wie Vivian Dohlen, Dominik Huppertz und Theresa Tambornino, die mit ihren tollen Stimmen vor noch nicht allzu langer Zeit bei einem Musicalprojekt ihrer Schule („Gelungene Generalprobe”), des St. Michael-Gymnasiums, begeisterten und teilweise auch beruflich musikalische Wege gegangen sind.

Mit dabei sind auch Bertram Model und Freddie Tings, die unter dem Namen „sol bop” Dylan -Songs interpretieren. „Die Malle Diven” nennt sich ein Schlager-Duo mit dem gebürtigen Höfener Julius Tambornino, das im sozialen Netzwerk Facebook schon Kultstatus genießt. „Wir singen für Jedermann, egal ob reich, ob arm, ob jung, ob alt, denn ein Leben ohne Musik ist für uns ebenso wenig denkbar wie eine Musik ohne Leben”, sagen die Beiden über sich selbst.

Daher erzählen die Songs der zwei auf dem Land Aufgewachsenen von alltäglichen Themen, der Liebe und den Konflikten, die das Leben in all seiner Vielfalt für uns bereit hält. Musikalische Vorbilder sind dabei Olaf Henning, Reinhard Mey, Udo Jürgens, Wolfgang Petry, Jochen Distelmeyer, Jens Friebe oder Mickie Krause.

Die Coverband „Wood Panel” besteht aus Mitgliedern der Band Stoned Washed, hier mit einer reinen Gitarren Besetzung. Die junge Band „Basement” ist noch nicht lange im Geschäft und hat doch schon für viel Furore gesorgt, so Anfang Juni bei einem begeisternden Konzert im Rahmen des Imgenbroicher Pfarrfestes.

Besonders froh sind Organisator Peter Tambornino und das Team der Bodega, dass der gebürtige Imgenbroicher Jonas Förster, der mit seiner Elektrobeat-Formation „Schwefelgelb” in Clubs auf der ganzen Welt unterwegs ist, mit seinem Soloprojekt „Knothole” ebenfalls kommen wird.

„Lyrische Balladen, Schlager, Elektrobeats und Rock-Cover, alles aus unserer Region und alle gemeinsam in der Bodega - für die Musiker ist das ein Riesenspaß, der die Zuhörer bestimmt begeistern wird”, freut sich Peter Tambornino und verspricht: „Wenn das Wetter schön bleibt, machen wir die große Tür auf und schaffen ein wenig Open-Air-Feeling”.

Die ersten Töne gibt es in der Bodega am Sonntag schon ab 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert