Saisonausklang der Motorrad-Szene

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
Silvia und Udo Körfer, Inhab
Silvia und Udo Körfer, Inhaber und Betreiber der „Biker Ranch” in Strauch, die von ihnen vor 17 Jahren eröffnet wurde, hatten am Wochenende zum sogenannten Saisonausklang der Motorradfahrer geladen. Bei gutem Wetter war der Andrang auf dem neu gestalteten Gelände entsprechend Foto: Hoffmann

Nordeifel/Strauch. Für viele Motorradfahrer stand kürzlich der sogenannte „Saisonausklang” an. Mit Beginn der ungemütlichen Jahreszeit, die bislang aber gar nicht so trüb ist, werden die Zweiräder der Biker wieder winterfest gemacht und bis zum Frühjahr „eingemottet”.

Aus diesem Grunde war dieser Tage nochmals eine abschließende Fahrt angesagt. Bei guten Wetterverhältnissen wurde davon auch dieses Jahr wieder reichlich Gebrauch gemacht, wobei natürlich auch die Gelegenheit genutzt wurde, bei einem der größten Bike-Treffpunkte der Region, der „Biker Ranch” in Strauch, Station zu machen.

Die Inhaber und Betreiber Silvia und Udo Körfer hatten (auch aus besonderem Anlass) quasi zum Saisonabschluss geladen. Entsprechend gut gefüllt war daher nicht nur der neue große Parkplatz an der Südseite der Biker Ranch, unter dem sich eine fast ebenso große Tiefgarage befindet.

Diese waren im Laufe des Jahres entstanden, und im Frühjahr hatte die riesige Baugrube für viel Interesse gesorgt. Mit dem neuen Parkplatz dürfte sich auch die Problematik mit dem Parken auf der angrenzenden Monschauer Straße (L 246) endgültig erledigt haben. Gleichzeitig haben die Körfers mit dem Anbau eines etwa fünfzig Quadratmeter großen Wintergartens an der Sonnenseite ihrer Ranch das Platzangebot für ihre Gäste deutlich vergrößert. Mit Stolz weisen sie darauf hin, dass man dort nun die Nachmittagssonne bis in den Abend genießen kann. Parkplatz und Wintergarten wurden im Zusammenhang mit dem anstehenden Saisonausklang im Rahmen einer Feier eingeweiht.

Die Biker Ranch in Strauch besteht seit nunmehr 17 Jahren. 1994 eröffneten Silvia und Udo Körfer, die sieben Kinder haben und somit ein richtiger Familienbetrieb sind, den in der ganzen Euregio beliebten Motorrad-Treff. Die Einkehr auf der Ranch wird jedoch auch von Wanderern, Fahrrad- und Autofahrern gerne angenommen. Bei schönem Wetter sind die Biker natürlich in der Überzahl und der beeindruckende Fuhrpark der sich dort dann einfindet, lässt den Motorradfan immer wieder mit der Zunge schnalzen.

Seit einigen Tagen ist es nun auch für die Betreiber der Biker Ranch etwas ruhiger, da dann nur noch am Wochenende (in der Woche auf Anfrage) geöffnet ist. Weitere Infos gibt es im Internet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert