Säugling bei Unfall an Dreistegen verletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Unfall Monschau
Einen größeren Einsatz für Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr machte der Verkehrsunfall erforderlich, der sich am Mittwochnachmittag auf der B258 in Höhe Dreistegen ereignete. Foto: H. Schepp

Monschau. Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Bundesstraße 258 in Höhe Dreistegen wurde am Mittwochnachmittag ein sechs Wochen alter Säugling verletzt, zwei weitere Pkw-Insassen erlitten Nackenverletzungen.

Der doppelte Auffahrunfall ereignete sich gegen 14.20 Uhr, als der Fahrer eines Renault, aus Richtung Monschau kommend, nach links auf ein Betriebsgelände abbiegen wollte und die beiden folgenden Fahrzeuge aus noch nicht geklärter Ursache auffuhren. Für den Rettungseinsatz musste die Strecke für eine Stunde vollgesperrt werden. Die Monschauer Feuerwehr musste zudem ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten auffangen und beseitigen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert