Rurberg - Rursee in Flammen: Tropische Temperaturen und viel Musik

Rursee in Flammen: Tropische Temperaturen und viel Musik

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
5932795.jpg
Melano-Klänge schwingen über den Eiserbachsee: Die Show- und Swingband aus Steckenborn gibt den guten Ton bei der Eröffnung des Rurseefestes am Donnerstagabend an. Foto: Karl-Heinz Hoffmann

Rurberg. Heiner Jansen, Ortsvorsteher von Rurberg, war es einen Schlag zu warm, während Sander Lutterbach, Geschäftsführer des Orts- und Verkehrsvereins Rurberg-Woffelsbach, trotz Schweißperlen auf der Stirn am Donnerstagabend auf der Festwiese am Antoniushof zur Eröffnung des Rurseefestes mit der Sonne um die Wette strahlte.

Was konnte sich der Cheforganisator des „Rursee in Flammen“ auch mehr wünschen. Tolles Sommerwetter und eine Vielzahl von Gästen, die sich zur Eröffnung vor der großen Bühne eingefunden hatten, ließen sein Herz zu den flotten Rhythmen der Show- und Swingband Melano höher schlagen. Eine Auftaktveranstaltung nach Maß, die wieder viel Volk nach Rurberg lockte, wobei Lutterbach nicht vergaß zu betonen, dass diese Rurseefest-Overtüre am Eiserbachsee ein Fest für Rurberg und Woffelsbach sei.

Bevor Dirigent Peter Hürtgen zum Taktstock griff, um den Klangkörper der Showband Melano aus Steckenborn erklingen zu lassen, hatte es im Nationalparktor einen kleinen Empfang gegeben, wo Lutterbach unter anderem den stellvertretenden Städteregionsrat Hans-Josef Hilsenbeck, den Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Rursee-Touristik, Christoph Poschen, und Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns, der gerade von einem Kurztrip mit dem TPK-Rollesbroich aus Mecklenburg-Vorpommern zurückgekommen war, begrüßen konnte. Hiernach bestimmte dann nur noch „Melano-Sound“ das Areal am Eiserbachsee.

Die fast 30-köpfige Show- und Swingband unter der bewährten Leitung von Dirigent Peter Hürtgen gab ein breit gefächertes Repertoire zum Besten, bei dem der von James Last geprägte „Happy Sound“, der die Musik von Rock, Pop und Klassik für Big Bands spielbar macht, im Mittelpunkt steht. Die Zuhörer, deren Zahl im Laufe des Abends immer größer wurde, erfreuten sich auf jeden Fall an Hits von Udo Jürgens, den Beatles oder Wolfgang Petry. An den Bier- und Stehtischen kam bei „Let it be“ und „Lady Madonna“ ebenso Stimmung auf, wie bei den 66 Jahren und dem Sahnewunsch von Udo Jürgens.

Dass die Musiker bei aller Spielfreude aufgrund der tropischen Temperaturen Schwerstarbeit leisteten, wurde schnell an deren durchgeschwitzten Hemden deutlich. Da hatte das lauschende Publikum es schon wesentlich angenehmer, so dass es nicht verwunderlich war, dass sich zum stimmungsvollen „Sierra Madre“ später sogar ein leichtes Schunkeln einstellte.

In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Hermanns dann auch zunächst einmal den Melano-Musikern. „Es gehört zur Tradition, dass Melano hier eröffnet“, stellte Hermanns dazu fest und wünschte den Veranstaltern für die nächsten Tage weiterhin gutes Wetter.

Wichtig war Simmeraths Bürgermeister gleichzeitig, nochmals auf die außergewöhnlichen Leistungen der über 300 ehrenamtlichen Helfer hinzuweisen, ohne die ein Fest dieser Größenordnung nicht zu stemmen sei. Sander Lutterbach dankte nochmals allen Sponsoren für ihre Unterstützung, um dann gegen 20 Uhr ultimativ festzustellen: „Damit erkläre ich den Rursee in Flammen offiziell für eröffnet“.

Interessierte können sich im Internet unter www.rursee-in-flammen.de einen Überblick verschaffen. Zuschauermagnet und allgemeiner Höhepunkt sind natürlich die beiden Feuerwerke am Samstagabend. Das Höhenfeuerwerk in Rurberg beginnt um 22.35 Uhr und das Seefeuerwerk in Woffelsbach um 23.15 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert