Rurberg - Rurberg richtet die Ju-Jutsu-Landesmeisterschaft aus

Rurberg richtet die Ju-Jutsu-Landesmeisterschaft aus

Letzte Aktualisierung:
5235746.jpg
Die Ju-Jutsu-Kämpfer aus der Eifel wussten sich gegen die Konkurrenz zu wehren und erreichten vordere Plätze bei der Landesmeisterschaft.

Rurberg. Im Namen des Nordrhein-westfälischen Ju-Jutsu-Verband (NWJJV) hat der Rurberger Sportverein erstmalig die Landeseinzelmeisterschaft in der Sporthalle der Gesamthauptschule Simmerath ausgerichtet. Der Bürgermeister der Gemeinde Simmerath, Karl-Heinz Herrmanns, und der RSV-Vorsitzende, Kurt Hilger, begrüßten in Simmerath 132 Wettkämpfer und eine größere Anzahl von Zuschauer.

Während der Veranstaltung konnten sich die Wettkämpfer aus NRW für die Westdeutschen-Meisterschaft in Höchst/Odenwald qualifizieren. Von den Eifelvereinen Rurberger SV und TV Konzen nahmen einige Kämpfer mit Heimvorteil an der Meisterschaft teil. Sie setzten sich durchweg mit guter Technik und großer Einsatzbereitschaft bis zur Spitze durch.

Sieben Plätze auf dem Podest

Dabei erreichten sieben Teilnehmer aus der Eifel Plätze auf dem Siegerpodest. 1. Platz und Landesmeisterin Pia Beckers (weiblich / bis 44 kg) aus Konzen. 1. Platz und Landesmeisterin Sandra Palm (weiblich bis 62 kg) aus Simmerath. 2. Platz Nick Ullmann (männlich / bis 29,7 kg) aus Rurberg. 2. Platz Maya Albracht (weiblich / bis 48 kg) aus Imgenbroich. 2. Platz Michael Beckers (männlich / bis 85 kg) aus Konzen. 3. Platz Robin Kauert (männlich / bis 37,5 kg) aus Rurberg. 3. Platz Pia Stockschläder (weiblich / bis 62 kg) aus Imgenbroich.

Nach Angabe der NWJJV-Funktionäre, Wettkämpfer und Besucher waren diese von der gut organisierten Veranstaltung begeistert. Sie bedankten sich bei Abteilungsleiter Robert Prümm und seinen fleißigen Helfern in der Erwartung, dass in der Zukunft eine weitere Ausrichtung der Meisterschaft in der Eifel erfolgt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert