Rurberg - Rurberg: Open-Air-Kino mit besonderem Flair

Rurberg: Open-Air-Kino mit besonderem Flair

Letzte Aktualisierung:
8249264.jpg
Juliane Köhler verkörpert den vielschichtigen Charakter, an ihrer Seite eine Grand Dame der Schauspielerei: Liv Ullmann in der Rolle ihrer Mutter. Foto: dpa

Rurberg. Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr wird das Rurseezentrum zum zweiten Mal Austragungsort der Filmschauplätze NRW sein. Gezeigt wird der Film „Zwei Leben“, ein spannendes Drama über eine Frau, die von ihrer Vergangenheit eingeholt wird.

Juliane Köhler verkörpert den vielschichtigen Charakter, an ihrer Seite eine Grand Dame der Schauspielerei: Liv Ullmann in der Rolle ihrer Mutter. Die deutsch-norwegische Koproduktion ist bislang nicht nur beim Publikum sehr gut angekommen, sondern hat auch die Filmkritik beeindruckt. Mit der Nominierung als deutscher Oscar-Beitrag und dem Gewinn des diesjährigen deutschen Filmpreises hat „Zwei Leben“ bereits hohe Weihen erfahren.

Produziert wurde der Film sozusagen ganz um die Ecke von der Aachener Filmproduktionsfirma Zinnober. Geschäftsführer Dieter Zeppenfeld wird auch am 6. August am Rursee dabei sein und ein wenig über Hintergründe und Entstehung des Filmes erzählen.

Im Vorprogramm sorgen Gero Körner und Soleil Niklasson mit Soul-Funk-Gospel live für einen entspannten Start in den Kino-Abend. Bereits am Nachmittag kann man sich zwischen 14 und 18 Uhr zu jeder vollen Stunde im Stand-Up-Paddeln probieren oder durch ein verschlungenes 30 Meter langes Höhlenlabyrinth klettern. Die Gemeinde Simmerath wird wie im vergangenen Jahr eine gewisse Anzahl Stühle bereitstellen, es können aber auch eigene Sitzmöglichkeiten mitgebracht werden. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

„Zwei Leben“, mit dem Fall der Berliner Mauer und der politischen Neuordnung Europas gerät Katrines Leben in Norwegen aus dem Ruder. Plötzlich ist alles anders, ihre Familie, ihre Liebe, ihr Glück ist bedroht.

Um zu verhindern, dass ihr Geheimnis ans Licht kommt, muss sie gegen ihren Willen in ihr früheres Leben zurückkehren. Wer ist sie wirklich? Geschickt und professionell verwischt Katrine die Spuren ihrer Vergangenheit, verfängt sich aber zusehends in einem Netz von Lügen und Widersprüchen. Ihr Geheimnis droht ans Licht zu kommen. Verzweifelt versucht sie ihr fragiles Glück zu schützen. Dabei ist sie Täterin und Opfer zugleich. Es geht um Wahrheit und Lüge, um Tod oder Leben. Kann es wahres Glück im falschen Leben geben?

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert