Nordeifel - „Running for Kids“ im Mai 2017: Peter Borsdorff läuft und spendet

„Running for Kids“ im Mai 2017: Peter Borsdorff läuft und spendet

Letzte Aktualisierung:
14752521.jpg
Emotionaler Moment beim Vennlauf in Mützenich: An gleicher Stelle hatte Peter Borsdorff im Vorjahr eine Spende überreicht, um dem gehandicapten Finn ein Spezialfahrrad zu ermöglichen. Nun fuhr der Elfjährige in Begleitung von Heike Steffens beim Vennlauf damit vor, um sich bei Borsdorff zu bedanken. Foto: H. Schepp

Nordeifel. Auch im Vormonat des Peter-und-Paul-Benefizlaufes am Freitag, 23. Juni, von 17 bis 20 Uhr, gab es für den Läufer mit der Spendendose, Peter Borsdorff, wieder einiges zu Laufen.

Für einen sechsjährigen Jungen aus der Eifel setzte sich der Sportler ein, um ihm zu ermöglichen, dass er sich mit seinem Rollstuhl schon bald im Gartengelände des Elternhauses bewegen kann. Über 2000 Euro durften sich der Junge und seine Eltern freuen.

950 Euro konnte der „Running for Kids“-Initiator für eine junge Frau zur Verfügung stellen.

Über jeweils 750 Euro konnten sich die „Kümmerer“ der Interessengemeinschaft Miesheimer Weg, des Papst-Johannes-Hauses, des Thomas-Morus-Hauses, des Abenteuerspielplatzes in Düren, wie auch die Kinder im Kindergarten „St. Ursula“ in Monschau freuen.

Beim Besuch des Frühlingsfestes der Kindertagesstätte „Rappelkiste“ in Nideggen-Schmidt konnte Peter Borsdorff 500 Euro für die Anschaffung von Spielgerät bereitstellen.

Beim Besuch eines Trainingsabends der jungen Boxer des Boxring Düren 55 steuerte der Laufsportler 250 Euro für die hervorragende Jugendarbeit unter Ex-Europameister Ernst Müller bei.

In den nächsten Wochen stehen für Peter Borsdorff und seine Mitstreiter die Vorbereitungen des 19. Peter-und-Paul-Benefizlaufs an. Hier bedarf es großer Anstrengungen. Die Nachfrage nach Unterstützung hält unvermindert an.

Weitere Informationen zu „Running for Kids“ gibt es unter Telefon 02421/ 33723 und 0171/ 5470871.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert