Rote Schildern weisen Touristen den Weg durch Kalterherberg

Letzte Aktualisierung:
10098812.jpg
Eines der größten Projekte der Zukunftswerkstatt Kalterherberg: Die neue Beschilderung für Touristen konnte nun fertiggestellt werden.

Kalterherberg. Als eines der größeren Projekte der Zukunftswerkstatt Kalterherberg konnte nun die touristische Beschilderung fertiggestellt werden. Einzig ein Schildermast im Verlauf der Arnoldystraße muss noch gesetzt und bestückt werden.

Das Projekt bedurfte einiger Vorbereitungen, schließlich sollten alle Gewerbetreibenden sowie Unterkunftsbetriebe die Möglichkeit haben, sich an der Aktion zu beteiligen. Nach zwei Werkstattgesprächen und der erteilten Genehmigung der Stadt Monschau wurden schließlich knapp 80 Schilder bestellt und angebracht.

Der Bauhof der Stadt Monschau setzte einige neue Schildermaste, auch konnte auf bestehende Masten zurückgegriffen werden. Entstanden ist ein einheitliches Beschilderungssystem in der Farbe Rot mit weißer Schrift und ausdrucksstarken Piktogrammen.

Die Zukunftswerkstatt möchte sich auch weiterhin für die Entwicklung des Ortes einsetzen. Für dieses Jahr ist zunächst geplant, laufende Projekte abzuschließen. Die Hilfe beim Entsorgen von Grünabfällen wird wie gewohnt angeboten.

Der Verein freut sich über Ideen und Anregungen aus der Bevölkerung sowie über rege Teilnahme an den Werkstattgesprächen. Das nächste Treffen findet statt am 26. Mai, um 19.30 Uhr im Hotel Hirsch, Monschauer Straße.

„Wem der Ort am Herzen liegt und mit anderen zusammen gute Dinge für Dorf und Dorfbevölkerung mitgestalten möchte, ist bei uns herzlich willkommen“, so Jochen Leyendecker, 1. Vorsitzender des Vereins.

Mehr Infos zu den Projekten, Themen und Terminen finden Sie auf den Internetseiten www.venndorf-kalterherberg.de und www.zukunftswerkstatt-kalterherberg.eu.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert