Rote Bäckchen bei der Kindersitzung der Schmedter Grieläächer

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
7157606.jpg
Die kleinen Schmedter Jecken wissen, wie man richtig feiert. Ein Highlight ihrer diesjährigen Kindersitzung war eine Gruppe drolliger Schlümpfe aus dem Kindergarten. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. Die Kinder können feiern wie die Großen – das wurde bei der Kindersitzung der KG Schmedter Grieläächer am Samstag bewiesen. Im Schützenhof tummelte sich eine bunte Kinderschar: Katzen und Mäuse, Engelchen und Teufelchen, Bienchen und Schmetterlinge.

Auch viele Eltern und Großeltern hatten sich verkleidet. Das Programm war so recht nach dem Geschmack der Nachwuchskarnevalisten, viel Musik und Tanz und zwei Pausen zum Spielen und Toben.

Das machte durstig und hungrig und so wurde vom Angebot frischgebackener Waffeln regen Gebrauch gemacht. Anna Kreitz und Marina Frings führten durch das Programm, die beiden 16-Jährigen fanden im Nu guten Kontakt zu den kleinen Närrinnen und Narren und hielten sie mit flotten Sprüchen bei Laune.

Als eine Gruppe drolliger Schlümpfe aus dem Pfarrkindergarten auftrat, drängten alle nach vorne, um nur ja nichts von dieser tollen Darbietung zu verpassen.

Krönchen abgelegt

Auch der Tanz von Tanzmariechen Kira wurde staunend aus nächster Nähe verfolgt. Kira ist erst zehn Jahre alt, sie wirbelte temperamentvoll über die Bühne, schlug das Rad und zeigte akrobatische Einlagen, da war eine Rakete fällig. Dann gehörte die Bühne den Kindern: Alle durften nach Herzenslust zu den bekannten Karnevalsliedern tanzen, das Lasso rausholen und fliegen – „heut ist so ein schöner Tag“ sangen sie laut mit. Bunte Luftballons wurden unters Volk gepustet und schließlich zog eine lange Karawane durch den ganzen Saal.

Die KG Hasenfeld, die aus dem Nachbarort zu Besuch kam, hatte schöne Überraschungen im Gepäck: Das Kinderprinzenpaar legte nach seinen Begrüßungsworten Umhang und Krönchen ab und tanzte zur Freude der Gäste. Kinderprinz Luis konnte sogar Breakdance, da waren die Zuschauer ganz aus dem Häuschen. Lara Entian begeistert seit Jahren mit ihrem tänzerischen Können, das Mariechen der Schmidter KG wird trainiert von Annika Breuer. Gut möglich, dass sie Ideen, Courage und Ehrgeiz von ihrer Trainerin mitbekommen hat, die früher in dieser Funktion aufgetreten ist. Jedenfalls legte Lara wieder einen atemberaubenden Tanz zu flotter Musik aufs Parkett, gelenkig und musikalisch.

Als niedliche Mäuse hatten sich Kinder aus dem Familienzentrum Rappelkiste verkleidet, sie bekamen für ihren lustigen Tanz viel Applaus. Auch für den schönen Tanz der Kinder aus Rath, die ihre Wild-West-Show mitgebracht hatten, gab es viel Beifall.

Nach fast drei Stunden Programm wurden die Kleinen von ihren Eltern eingesammelt. Leicht erschöpft, aber glücklich, mit roten Bäckchen und schief sitzendem Hut ließen sie sich nach Hause bringen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert