Rotarier geben Bischof-Vogt-Haus kräftige Finanzspritze

Von: M. S.
Letzte Aktualisierung:
rotary-bu
Gruppenbild mit Scheck und Kochkurs-Plakat: Rotary-Präsidentin Marie- Theres Fischer (Mitte, mit Scheck) und zwei ihrer Vorstandskolleginnen unterstützten Judith Beissel, Leiterin der „Kleinen offenen Tür” im Bischof- Vogt- Haus (hintere Reihe, Dritte von links), mit bereits angeschafften Möbeln und Spielgerät. Foto: M. Schmitz

Nordeifel. Vor fünf Jahren gründete sich der Rotary-Club Monschau/Nordeifel. Seither haben seine Mitglieder insgesamt 88.000 Euro für soziale, medizinische oder karitative Einrichtungen gesammelt und damit geholfen, in Zeiten knapper öffentlicher Mittel manch gemeinnütziges Projekt anzugehen und zu realisieren.

Dieser Betrag stammt freilich nur zum Teil aus generiertem Klub- Sponsoring, sondern wurde überwiegend von den Rotariern tatkräftig erwirtschaftet, sei es durch persönliche Einnahmen aus kulinarischem Rahmenprogramm und Service zu einer zuschauerträchtigen, spektakulären Oldtimerrallye im Monschauer Feriensommer, sei es durch niveauvoll inszenierte Konzerte im Spätherbst.

Jetzt waren Rotary-Präsidentin Marie-Theres Fischer (Rott) und ihre Vorstandskolleginnen Andrea Barkey, Roetgen, und Jacqueline Huppertz, Mützenich, mit einem Spendenscheck über 3000 Euro ins Monschauer Bischof-Vogt- Haus gekommen, um den Leiterinnen der dort etablierten „Kleinen offenen Tür”, Judith Beissel und Marita Delvenne, einen beachtlichen finanziellen Obolus zu deren Tagesarbeit beizusteuern.

Von der bereitgestellten Summe konnten die Betreuerinnen der Jugendeinrichtung ihren Schützlingen bereits eine dringend erforderliche Sitzgruppe, ein „Kicker”- Tischfußballspiel sowie eine neue Bespannung für den Billardtisch anschaffen. Zudem vermag Judith Beissel vom Rest des Geldes ein Angebot „Kochen für Kinder und Jugendliche” auf die Beine zu stellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert