Romantischer Kuss endet mit Sturz aus dem Burgfenster

Letzte Aktualisierung:

Nideggen/Simmerath. Beim Küssen seiner Liebsten ist ein Mann in der Eifel aus einem Burgfenster gestürzt.

Die Polizei in Düren sprach am Montag von Glück im Unglück: Der 40-Jährige überlebte den sieben Meter tiefen Fall mit einer Verletzung am Bein.

Der Unfall passierte am frühen Sonntagmorgen, nachdem sich das Paar aus Simmerath auf Burg Nideggen von einer Hochzeitsfeier verabschiedet hatte. Die beiden kletterten auf einen Fenstersims, wo der Mann bei der Liebkosung das Gleichgewicht verlor und durch eine unverglaste Öffnung fiel.

Wie die Polizei mitteilte, begleitete die geschockte Lebensgefährtin den Verletzten ins Krankenhaus, nachdem ihn Helfer unterhalb der Burgmauer geborgen hatten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert