Rohrener und Widdauer Landfrauen in Bewegung

Letzte Aktualisierung:
12810891.jpg
Voller Erfolg: Die Landfrauen beim Jahresausflug an die Saar.

Rohren/Widdau. In der gemeinsamen Landfrauengruppe der zwei Orte Rohren und Widdau tut sich was. Am Jahresausflug an die Saarschleife haben rund 40 Frauen teilgenommen. Außerdem konnten 21 neue Mitglieder geworben werden. Doch nicht nur der Verein wird größer, sondern auch das Programm wird um neue Ideen erweitert.

Der Vorstand zeigt sich begeistert von der großen Resonanz innerhalb der weiblichen Bevölkerung. So konnte nach einer Aktion am Pfarrfest – getreu der Devise „Wir sind gerne eine Landfrau, weil wir die Vorzüge des Landlebens genießen“ – die Mitgliederzahl um runde 30 Prozent gesteigert werden. Alle kennen sich und können voneinander profitieren. Es sollen nur Angebote stattfinden, die unter kein Dach eines anderen ortsansässigen Vereins passen.

Anregungen für viele Projekte

„Generationsübergreifend“ ist ein Titel, der über allen Aktionen der Landfrauengruppe Rohren/Widdau steht. Immerhin gehören Frauen im Alter zwischen 27 und 92 Jahren dazu. Aus den jüngsten Treffen haben sich Anregungen ergeben, die jetzt in konkreten Projekten umgesetzt werden.

Zum einen bietet die Wanderführerin der Gruppe, Maria Peters, künftig einige Touren im Jahr auch abends an. „So können berufstätige Mitglieder und die jungen Mütter, die auf die Anwesenheit ihrer Männer zur Kinderbetreuung angewiesen sind, auch von den herrlichen Wanderungen profitieren“, freut sich die Vorsitzende Therese Dederichs. An der ersten Abendwanderung zum Rosengarten nach Imgenbroich nahmen elf Frauen teil. Die Nächste findet am 6. September statt. Ziel und Startzeit sind den dann aktuellen Aushängen am Konsum und Bäcker zu entnehmen. Außerdem werden sie über die neu installierte Whats-App-Gruppe kommuniziert.

Die traditionellen Wanderungen jeweils am dritten Mittwoch im Monat bleiben wie gewohnt bestehen.

Außerdem haben die Rohren/Widdauer Landfrauen neu im Angebot, dass Mitglieder, die einem Hobby nachgehen und andere daran teilhaben lassen möchten, dies als „Bonbon“ anbieten können. Das erste „Klümpchen“ präsentierte die Vorsitzende. Sie lud in ihren Garten ein und gab Tipps zur Pflege, Beetgestaltung sowie zum Bauerngarten.

Kräuter-„Klümpchen“

Das nächste „Klümpchen“ findet beim Vorstandsmitglied Gabi am Donnerstag, 25. August, um 19 Uhr statt. Dabei geht es um einheimische Kräuter und die Herstellung von Heilpflanzen-Salben sowie Tinkturen.

Zum gemütlichen Austausch wird die Landfrauengruppe von Herbst bis Frühjahr, jeweils am ersten Mittwoch im Monat, einen Stammtisch anbieten. Los geht es am 5. Oktober. Hierbei gilt: Alles ist möglich, nichts muss. Es kann geklönt oder gespielt werden. Auch wird die Möglichkeit geboten, dass Mitglieder Angebote zu ihren Hobbys und/oder Erfahrungen machen können. Die jüngeren Mitglieder haben schon versprochen, in lockerer Atmosphäre beispielsweise Tricks zur Handynutzung zu zeigen.

Auf dem Baumwipfelpfad

Der Jahresausflug an die Saar war ein voller Erfolg. Die Teilnehmerinnen erlebten einen prall gefüllten Tag. Zuerst wurde in der historischen Altstadt von Saarburg haltgemacht. Rund um den Wasserfall inmitten der Stadt wurde in kleinen Geschäften gestöbert und in schöne Lokale eingekehrt. Danach stand der Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Programm. Die Nordeifeler Landfrauen eroberten den erst zwei Wochen zuvor eröffneten Baumwipfelpfad hoch über der Saarschleife. Die meisten wagten sich sogar auf den 43 Meter hohen Aussichtsturm. Grandioser Panoramablick inklusive. Anschließend ging die Tour weiter nach Mettlach zu den bekannten Outlet-Centern, bevor in einem urigen Gasthof an der Saar der Tag ausklingen konnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert