Nordeifel - Roetgens Reserve feiert einen schmeichelhaften Sieg

Roetgens Reserve feiert einen schmeichelhaften Sieg

Von: kk
Letzte Aktualisierung:
6376688.jpg
Die Roetgener (schwarz-rote Trikots) gingen als glücklicher Sieger gegen Eicherscheid vom Feld. Foto: Kaiser

Nordeifel. Erst am Montagabend entschied sich, dass das Eifelderby in der Aachener Fußball-Kreisliga B2 zwischen FC Roetgen II und Germania Eicherscheid II von Sonntag auf Dienstag vorgezogen würde. Beide Mannschaften wollten die kurzfristige Spielverlegung, jedoch musste noch ein Schiedsrichter gefunden werden.

Am Montagabend um 20 Uhr stand endgültig fest, dass der Anstoß zum kleinen Derby nur 24 Stunden später erfolgen würde. Wie erwartet entwickelte sich das Kellerderby von Beginn an zu einem Nervenspiel mit wenig Kombinationsfluss.

Nach ausgeglichener und torloser erster Halbzeit brachte Markus Hellebrandt die Schwarz-Roten in der 50. Minute per Foulelfmeter in Führung. Nur fünf Minuten später erziele Philipp Braun mit einem Distanzschuss den Ausgleich. Eine Viertelstunde vor Spielschluss bugsierte Marvin Lamm den Ball nach einem Freistoß aus dem Gewühl zur erneuten FC Führung über die Linie.

In der Endphase drängten die Blau-Weißen auf den Ausgleich, jedoch vergaben sie noch zwei gute Kopfballchancen. Enttäuscht waren Germania-Obmann Dominik Breuer und Trainer Patrick Drösch. „Es war ein ausgeglichenes Spiel, in dem ein Unentschieden gerechter gewesen wäre“, meinten beide. Dieser Meinung schloss sich auch FC-Trainer Erich Bonkowski an. „Mit einem Unentschieden hätten wir auch zufrieden sein müssen, denn es war für uns ein glücklicher Sieg.“

In der Kreisliga C4 geht die erste Partie des achten Spieltags schon heute Abend (Anstoß 19.45 Uhr) über die Bühne. Tabellenführer TV Konzen II geht als Favorit in das Eifelderby gegen Hertha Strauch. Die Straucher ließen zuletzt zwar einen Aufwärtstrend erkennen, jedoch weiß auch ihr Trainer Kevin Breuer, dass er wahrscheinlich seine alte Wirkungsstätte mit leeren Taschen verlassen muss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert