Roetgener Rat lehnt eigenen Windpark ab

Von: olk
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Das Gezerre um den geplanten Windpark im Münsterwald geht weiter. Die Fraktionen der SPD und den Grünen haben in der Gemeinderatssitzung am Dienstag erneut einen Antrag eingebracht, den Flächennutzungsplan der Gemeinde Roetgen zu ändern, mit dem Ziel, eine neue Windenergiekonzentrationszone auszuweisen.

Des Weiteren wollten die Antragssteller, dass „die Verwaltung umgehend Verhandlungen mit der Stadt Aachen aufnimmt, um doch noch ein gemeinsames Konzept für die Windkraftnutzung im Münsterwald zu entwickeln“.

Ein Planungsbüro hatte als bestmögliche Fläche einen Bereich im Münsterwald vorgeschlagen, der an den von der Stadt Aachen geplanten Windpark angrenzt. Diese hat inzwischen den Flächennutzungsplan entsprechend geändert – die Gemeinde Roetgen wird es nicht tun. Mit 14 zu elf Stimmen lehnten CDU, UWG und FDP den Antrag von SPD und Grünen ab (weiterer Bericht dazu folgt).

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert