Roetgener Privatschüler bereiten Kindern einen schönen Tag

Letzte Aktualisierung:
14707836.jpg
Verbrachten einen gemeinsamen Tag im Tierpark: die Kinder vom Zentrum für soziale Arbeit in Burtscheid und die Schüler der Conventz-Schule aus Roetgen, die den Ausflug organisiert hatten. Foto: M. Förster

Roetgen. Im Rahmen eines sozialen Schulprojekts veranstalteten einige Schüler der Privatschule Conventz aus Roetgen kürzlich einen Ausflug mit bedürftigen Kindern in den Aachener Tierpark. Ziel der Schüler war es, den Kindern, die in den Außenwohngruppen des Zentrums für soziale Arbeit Burtscheid leben, einen schönen Tag zu bereiten.

„Aufmerksam auf diese Möglichkeit, uns sozial zu engagieren, wurden wir durch unseren Schulleiter, Herrn Conventz“, berichteten die Schüler. Betreut wurde das Ganze vom Rotaract-Club, der Jugendorganisation von Rotary. Gemeinsam mit einem weiteren Schüler von außerhalb und ihrem Rotaract-Mentor begannen die Schüler mit der Planung ihres Projektes.

Unterstützt von Spendern

„Für uns stand von vorneherein fest, dass wir Kindern helfen wollen“, erklärten sie. Und so wurde kurzerhand das Zentrum für soziale Arbeit kontaktiert, das viel mit Kindern aus schwierigen Familienverhältnissen arbeitet. Nachdem man dort einer Kooperation zustimmte, mussten die Schüler nur noch die finanziellen Mittel aufbringen, um das Projekt zu ermöglichen.

Durch die Unterstützung regionaler Betriebe, die zum einen spendeten, zum andern gestatteten, selbst gebastelte Spendendosen aufzustellen, gelang auch das. „Nur durch die Unterstützung der Senfmühle Monschau, des Lesezeichens Roetgen, der Metzgerei Wilms, des Friseurs Moosmayer und natürlich aller, die gespendet haben, wurde unser Projekt möglich“, bedankten sich die Schüler, die insgesamt 138,79 Euro einnahmen.

Sie verabredeten sie sich dann mit den Kindern und deren Betreuerin am Aachener Tierpark. Nachdem die Kinder die Ziegen gefüttert, Geparden, Kängurus, Pinguine und viele weitere Tiere beobachtet und sich auf den Spielplätzen des Tierparks ausgetobt hatten, neigte sich der Tag dem Ende zu.

Zum Abschluss gab es für die Kinder, die trotz des schlechten Wetters viel Spaß hatten, auch noch ein Eis. Bevor sich die Schüler verabschiedeten, konnten sie dem Zentrum für soziale Arbeit noch rund 80 Euro, die übriggeblieben waren, spenden. „Unser Ziel, den Kindern einen schönen Tag zu bereiten, haben wir erreicht“, fasste die Gruppe zusammen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert