Roetgen - Roetgen: Neue Kindertagesstätte bald vollendet

Roetgen: Neue Kindertagesstätte bald vollendet

Von: Helga Giesen
Letzte Aktualisierung:
Der neue Sandkasten wartet sch
Der neue Sandkasten wartet schon auf die Mädchen und Jungen der AWO-Kita Lummerland. Auf den Umzug ins Ortszentrum freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch Leiterin Regina Großmann (rechts) und der Vorsitzende des AWO-Ortsvereins, Helmut Schönberger. Foto: Helga Giesen

Roetgen. Der Neubau der integrativen AWO-Kindertagesstätte „Lummerland” in Roetgen geht seiner Vollendung entgegen. Derzeit sind die Außenarbeiten in vollem Gange, damit bis zum Umzug am 1. Mai auch Sandkasten und Co. fertiggestellt sind.

Wie desöfteren während der Bauzeit, hatte auch jetzt wieder eine Kindergruppe einen Spaziergang vom derzeitigen Domizil in der Wilhelmstraße hinunter ins Dorf gemacht, um sich schon ein wenig mit den neuen Räumlichkeiten vertraut zu machen.

Kita-Leiterin Regina Großmann freut sich nicht nur auf die besseren Bedingungen, die die Kinder und das ganze Team der integrativen Tagesstätte dann vorfinden, für sie hat der Umzug an die Ecke Hauptstraße/Mittelstraße auch eine symbolische Bedeutung. „Wir rücken vom Rand in die Mitte des Dorfes und damit in die Mitte der Gesellschaft”. Das sei vor 22 Jahren, als die Kita ihren Betrieb in Roetgen aufnahm, noch ganz anders gewesen, sieht sie hier auch eine Bewusstseinsänderung.

Insgesamt können in der neuen Tagesstätte behinderte und nicht behinderte Kinder in vier Gruppen betreut werden. Zum ersten Mal stehen dann auch Plätze für behinderte Kinder unter drei Jahren zur Verfügung.

Die offizielle Eröffnung soll nach der Sommerpause im September gefeiert werden.

Stolz auf die neue Kita ist auch der Vorsitzende der Roetgener AWO, Helmut Schönberger, denn sie repräsentiere vor Ort einen Schwerpunkt der sozialen Arbeit des Wohlfahrtsverbandes. So lässt es sich der Ortsverein auch nicht nehmen, trotz der eigenen angespannten Finanzlage die Einrichtung mit einer stattlichen Spende zu unterstützen. Kita-Leiterin Regina Großmann konnte sich über 2000 Euro freuen.

Das Geld soll für multifunktionale Schaukelaufhängungen an den Decken von Therapie- und Mehrzweckraum verwendet werden. Diese aus Sicht der an der Einrichtung tätigen Physiotherapeutin wichtigen, aber nicht ganz billigen Vorrichtungen seien leider nicht Bestandteil der Bauausführung gewesen, erläutert Regina Großmann.

Schon mehrfach war die Roetgener AWO mit kleineren oder größeren Beträgen in die Bresche gesprungen, um „ihre” Kita bei außerplanmäßigen Anschaffungen zu unterstützen, zuletzt mit 1000 Euro für die Errichtung eines Holzhauses auf dem Außenspielgelände an der Wilhelmstraße.

Wie dem kürzlich auf der Mitgliederversammlung vorgelegten Kassenbericht zu entnehmen war, hat der Ortsverein in den letzten Jahren aber einige Einnahmeausfälle zu verkraften. Eine sichere Bank war immer die Losbude auf dem Weihnachtsmarkt, die von den Mitgliedern mit großem ehrenamtlichen Zeitaufwand betrieben wurde. Aber seit zwei Jahren hat der Weihnachtsmarkt in Roetgen bekanntlich nicht mehr stattgefunden. Aus den Rücklagen aus dieser Zeit stammt noch die jetzige Spende.

Eine weitere Einnahmequelle war die jährliche Haus- und Straßensammlung, für die Elisabeth Krings und Otti Bradatsch viele Jahre lang unterwegs waren. Aus Altersgründen haben sie dies vor zwei Jahren aufgeben müssen und neue Sammler und Sammlerinnen haben sich bisher nicht gefunden, bedauert Helmut Schönberger.

Die Haus- und Straßensammlung der AWO findet landesweit vom 26. April bis zum 1. Mai statt. Wer einige Stunden erübrigen kann, um mit einer Sammelbüchse von Haus zu Haus zu gehen und damit die Arbeit der Roetgener AWO vor Ort unterstützen möchte, bekommt weitere Informationen bei Helmut Schönberger, Tel. 024717/2134.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert