Roetgen II und Eicherscheid II hoffen auf SVK-Schützenhilfe

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Da die Zweite des FC Roetgen in der Kreisliga B2 Aachen ihr Spiel gegen FV Haaren II vorgezogen hat, sind am Maifeiertag nur noch der SV Kalterherberg und die Zweite von Germania Eicherscheid im Einsatz. Beide Vereine stehen vor durchaus lösbare Aufgaben.

In Kalterherberg stellt sich mit dem FC Stolberg eine Mannschaft vor, die sich in ähnlicher Abstiegsgefahr befindet wie Eicherscheid II und Roetgen II. Bei den beiden Reserveteams setzt man auf die Nachbarschaftshilfe und erwartet einen Sieg der Kalterherberger, die sich mit einem Dreier auch selber helfen würden und damit schon den entscheidenden Schritt Richtung Klassenerhalt vollziehen könnten.

Bei Germania Eicherscheid II stirbt die Hoffnung zwar zuletzt, jedoch müssen, um überhaupt noch an den Ligaerhalt zu glauben, aus den nächsten vier Spielen, in denen es ausschließlich gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte geht, Siege her. Den Auftakt der Siegesserie muss man am  Maifeiertag gegen Arminia Eilendorf II starten.

Da drei Spiele in der Aachener Kreisliga C4 mit Beteiligung der Nordeifelteams vorgezogen wurden, gehen am Donnerstag nur noch drei Begegnungen mit Beteilung von hiesigen Vereinen über die Bühne. Ziemlich einseitig dürfte der Spielverlauf in Höfen werden, denn beim abstiegsbedrohten TV stellt sich der Tabellenvierte FV Vaalserquartier vor. Eine Punkteteilung für die Rot-Weißen wäre schon eine Überraschung.

Nach miserablem Start ist trotz beinah schon optimaler Serie der Zug nach ganz oben für Hertha Strauch abgefahren. Platz fünf ist für die Blau-Ggelben ein realistisches Ziel. Mit dem erwarteten Sieg gegen Hertha Walheim III dürfte man den Platz im oberen Tabellendrittel festigen. Tabellenrang fünf wäre auch noch ein Ziel für die SG Kesternich/Rurberg/Rollesbroich, allerdings muss man schon zwei Zähler auf die Straucher gut machen und nicht nur am  Donnerstagnachmittag bei Blau-Weiß Aachen-Burtscheid gewinnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert