Roetgen festigt seine Position als das Tor zur Eifel

Letzte Aktualisierung:
wanderstationbild
Die Einweihung der neuen Wanderstation am Pferdeweiher in Roetgen nahmen die Pastöre Hans Georg Schornstein und Wolfgang Köhne vor. Rechts: Bürgermeister Manfred Foto: Helga Giesen

Roetgen. Mit vielen Gästen ist in Roetgen die offizielle Einweihung der neuen Wanderstation am Pferdeweiher gefeiert worden.

Bürgermeister Manfred Eis freute sich nicht nur über den Besuch des stellvertretenden Landrats Hans Körfer, mehrerer Amtskollegen sowie von Margareta Ritter von der Monschauer Land Touristik und Malte Wetzel vom Nationalparkforstamt, sondern auch über zahlreiche Gäste aus Belgien, darunter der für Tourismus zuständige Minister der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Bernd Gentges, und Bürgermeister Hans Dieter Laschet aus Raeren.

Seit geraumer Zeit werde diesseits und jenseits der Grenzen viel über Zusammenarbeit geredet, merkte der Roetgener Verwaltungschef an.

unmittelbar an der Vennbahn-Trasse, über die demnächst die grenzüberschreitende Ravel-Radroute führt, werde deutlich, dass es gerade im Tourismusbereich viel Verbindendes und Gemeinsames mit den belgischen Nachbarn und Freunden gebe.

Es mache Freude mit ihnen zusammenzuarbeiten, erklärte Manfred Eis in Richtung Minister Gentges und Bürgermeister Laschet. „Wir haben den Punkt erreicht, an dem wir sagen dürfen: Wir leben Europa!” betonte er.

Ein Wermutstropfen an diesem Tag sei jedoch das Fehlen eines Mitglieds der Landesregierung, stellte Bürgermeister Eis fest. Roetgen als „Nicht-Nationalparkgemeinde„ dürfe als zweite Wahl nicht in der Premiumliga mitspielen, zeigte er sich enttäuscht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert