Roetgen - Roetgen feiert sein neues Prinzenpaar

Roetgen feiert sein neues Prinzenpaar

Von: ani
Letzte Aktualisierung:
7082400.jpg
Das neue Prinzenpaar: Die KG Roetgen hat am Samstagabend im Rahmen einer unterhaltsamen Sitzung Franz-Josef I. (Birkigt) und Agi I. (Birkigt) zu neuen Tollitäten der Rüetschener Jecken gekürt.

Roetgen. „Drei Mal Rüetsche Alaaf!“ schallte es am Samstagabend durch das Festzelt auf dem Wervicq-Platz, als KG-Präsident Rainer Hütten endlich den lang ersehnten Sitzungskarneval am Tor zur Eifel eröffnete und damit auch den Startschuss für die Prinzenproklamation gab.

In einem vierstündigen unterhaltsamen Programm mit auswärtigen und heimischen Kräften (Bericht folgt) waren die Jecken natürlich von Anfang an gespannt, wen Prinzenmacher Fritz Jansen in dieser Session als Tollität „gebacken“ hatte. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Mit Franz-Josef I. (Birkigt) und Agi I. (Birkigt) kürten die Rüetschener ein Prinzenpaar, das mit dem Fastelovend fest und lange verbunden ist. Franz-Josef Birkigt (51) wird als Narrenherrscher sicher keine kleinen Brötchen backen.

Von Beruf ist die Tollität Bäcker und der örtliche Schützenverein zudem seine weitere Leidenschaft. Dort war er langjähriger Vorsitzender, Schützenkönig, Schützenkaiser und konnte sich zuletzt auch als Bezirkskönig feiern lassen. Zudem ist er in der KG Roetgen seit 2011 in der Freien Garde aktiv.

Ehefrau und Prinzessin Agi, die als pharmazeutische kaufmännische Angestellte tätig ist, hat gleichfalls Karneval im Blut. Als Tanzmariechen wirbelte sie bei Blau-Weiß Aachen elf Jahre lang über die Bühne, trainierte auch die Tanzmariechen der KG Roetgen und ist zur Zeit Trainerin der Tanzgarde der KG.

Neben dem neuen Vorsitzenden Frank Kühnel gehörte auch Bürgermeister Manfred Eis zu den ersten Gratulanten, der voller Freude über die neuen Narrenherrschern feststellte: „Als Prinzenpaar habt ihr schon lange auf meiner Wunschliste gestanden.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert