Rockmusik umsonst und draußen

Letzte Aktualisierung:

Schmidt. Das Rurseefest in Schmidt hat Tradition. Es wird jährlich vom Ortskartell der Dorfvereine ausgerichtet und war zunächst als Tanzveranstaltung mit Kirmes und Feuerwerk angelegt. Nachdem die Besucherzahlen in den 1990er Jahren stetig zurückgingen, entschlossen sich die Vereine des Ortes, dem Rurseefest ein völlig neues Gesicht zu geben.

Da die I.G. Jugend Schmidt (einer der Dorfvereine) mit ihren „Randalebällen” weiterhin großen Erfolg hatte und ein kleines, dem Rurseefest angegliedertes Open-Air Konzert wachsende Besucherzahlen verzeichnete, wurde das Musikfestival professionalisiert. Somit besteht das Rurseefest mittlerweile aus zwei Tagen, die ganz im Zeichen der Rockmusik stehen.

Am Freitagabend, 10. Juli, steigt der „Randaleball” im Partyzelt mit Open-Air-Live-Act, und am Samstag gibt es das „Tollrock-Festival” umsonst und draußen. Seit Anfang der 2000er Jahre präsentieren die Schmidter Vereine ein Rockmusik-Event, wie es im ländlichen Raum der Eifel nur sehr selten anzutreffen ist.

An diesem Wochenende „rockt” buchstäblich „das ganze Dorf”. Das gesamte Wochenende ist eine nicht kommerzielle Veranstaltung, und sollten doch kleine Gewinne anfallen, so gehen diese direkt an die Vereins- und Jugendarbeit im Ort zurück.

20 Jahre I.G. Jugend Schmidt

In diesem Jahr feiert die I.G. Jugend Schmidt ihr 20-jähriges Vereinsbestehen und das 30-jährige Jubiläum ihrer beliebten Jugendveranstaltung „Randaleball”. Dazu konnte man für den Freitagabend die Band „Pothead” aus Berlin für ein Open-Air Live Special gewinnen.

Die Band gründete sich in den 1990er Jahren im amerikanischen Seattle, lebt aber seit 15 Jahren in Deutschland.

Sie veröffentlichen im Herbst ihr insgesamt 12. Studioalbum und konnten mit Auftritten bei Rock Am Ring, dem Bizarre-Festival oder dem WDR-Rockpalast ihre Fangemeinde stetig erweitern.

Mit ihrem erdigen, teilweise bluesigen Stoner-Rock passen sie wunderbar in das Ambiente unmittelbar am Rande des Nationalparks Eifel. In Schmidt spielen „Pothead” exklusiv ihre einzige Open-Air Show in NRW/HES/RP.

Bekannte Coverband

Am Samstag, 11. Juli, gibt es dann das Tollrock-Festival wieder ab 16 Uhr umsonst und draußen: Hier wird Rockmusik der Extraklasse geboten mit der lokalen Formation „Boiling Point”, den „4 Backwoods” aus Köln sowie „Nutellica”, der europaweit wohl erfolgreichsten Metallica-Tributeband.

Den Abschluss bilden in diesem Jahr „Sidewalk”, eine hochprofessionelle Coverband, die mit Klassikern von Elvis bis Rammstein, von Marius-Müller-Westernhagen bis Pink oder von den Beatles bis Linkin„ Park ein schier unerschöpfliches Repertoire aufbietet und das ganze mit ambitionierter Licht- und Bühnenshow präsentiert.

Sidewalk aus Koblenz können bereits auf eigene Auftritte mit Bell Book & Candle, Silbermond, Brings oder Gästen von den Toten Hosen zurückblicken.

Außerdem waren sie Headliner der RPR1-Mixery-Tour durch Rheinland-Pfalz 2001 und traten bei der RTL-Show „Top oft he Pops” 2004 auf, „weil „LinkinÔ Park zu teuer waren”.

„Nutellica” kommen aus Osnabrück und gelten als die erfolgreichste Metallica-Coverband Europas. Bereits bei zwei Festivals (RockWerchter und Imola) traten sie gemeinsam mit ihren großen Vorbildern auf und spielten schon mit Guns´n Roses, Saxon, Apocalyptica und den H-Blockx. Insgesamt haben sie mit ihrer Musik bereits elf europäische Länder bereist.

Die „ Backwoods” aus Köln sind bekannt als die inoffizielle Fan-Band der Kölner Haie. Auf vielen Fanfesten traten sie bereits auf und haben sich mit ihren Eigenkompositionen im Kölner Raum einen Namen gemacht.Als Opener erhält die junge Cover-Formation „Boiling Point” aus Schmidt Gelegenheit bei einem größeren Publikum vorzuspielen. (ale) Informationen im Internet unter:
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert