Rekord: Höchste Zuwächse beim Tourismus landesweit

Letzte Aktualisierung:
5990349.jpg
Touristenparadies Eifel: Ob zum Radfahren oder spazieren gehen. Die Eifel lockt Touristen. Im letzten Jahr waren die Tourismuszahlen in der Eifel und im Aachener Raum rekordhaltig. Foto: P. Stollenwerk

Aachen/Eifel . Der Aachener Raum und die Eifel verzeichneteten im vergangenen Jahr einen Tourismus-Rekord. Nach Informationen des WDR stieg die Zahl der Hotel-Übernachtungen um mehr als zwölf Prozent. Das ist der größte Zuwachs im gesamten Gebiet Nordrhein-Westfalen.

Allein in Aachen gab es im letzten Jahr mehr als eine Millionen Übernachtungen. Vor allem das Karlsjahr und die Heiligtumsfahrt hätten viele Touristen in die Stadt gebracht, so der Aachen Tourist Service. Profitiert haben davon Hoteliers, Gastronomen und der Einzelhandel. Auch viele Eifel-Städte konnten sich über große Zuwächse bei den Übernachtungszahlen freuen. Sie stiegen zum Beispiel in Monschau um acht und in Simmerath um elf Prozent.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert