Mützenich - Reitturnier und Kaltblutrennen: Die „Dicken” geraten in Wallung

Reitturnier und Kaltblutrennen: Die „Dicken” geraten in Wallung

Letzte Aktualisierung:
Mützenich / Kaltblutrennen
Eine der Attraktionen des Mützenicher Reitturniers ist in jedem Jahr wieder das Kaltblutrennen.

Mützenich. Der Reiterverein St. Georg Mützenich richtet am Wochenende, 1. und 2. August, sein traditionelles Sommer-Reitturnier aus. Insgesamt werden 25 Prüfungen im Springen und in der Dressur angeboten.

Zusätzlich wird um den Cup des Kreisverbandes Aachen geritten sowie um den Titel der Stadtmeister 2009, der zwischen den fünf Monschauer und Simmerather Reitervereinen ausgetragen wird.

Ein weiterer Höhepunkt des Turniers sind die Kaltblüter am Samstag Abend. Um 19 Uhr beginnen die Geschicklichkeitsprüfungen. Hier gilt es für die Reiter oftmals, die eigene Balance zu halten oder die „Dicken” geschickt um enge Kurven zu steuern. Aber auch die „Dicken” müssen in kürzester Zeit beschleunigen bzw. anhalten können, was oftmals bei Kutschpferden ein gutes Zusammenspiel von Mensch und Pferd voraussetzt.

Im Anschluss, gegen 20 Uhr, startet das 23. Kaltblutrennen, das bereits seit Jahren über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt ist. Hier treten die „Dicken” im Ausschlussverfahren gegeneinander an, bis der Sieger der jeweiligen Klasse, es wird unterteilt in leichtes und schweres Kaltblut, ermittelt ist.

Für die „kleinen Zuschauer” bieten die Jugendlichen des Reitervereins während des Samstag abends ein Kinderprogramm an.

Snntags sind neben diversen anderen Prüfungen auch die schweren Prüfungen der Klasse M in der Dressur und im Springen angesetzt. Aber auch für die kleinsten Reiter gibt es im Nachmittag verschiedene Dressurprüfungen zum Einstieg in den Pferdesport.

Zusätzlich zu dem Dressur- und Springprüfungen konnte der Reiterverein Pferdefreunde für verschiedene Schaubilder für sich gewinnen, die ihr Können zwischen den Prüfungen zum Besten geben.

Für das leibliche Wohl ist an diesem Wochenende mit frischen belegten Brötchen, Gegrilltem und selbst gemachten Salaten und Kuchen bestens gesorgt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert