Reiterverein St. Georg Mützenich: Ehrung treuer Mitglieder

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
14386689.jpg
Sie halten dem Verein seit vielen Jahren die Treue (v. l.): Jacqueline Huppertz, Manfred Brandenburg, Ingrid und Hermann Schreiber, Lilli und Josef Meurer. Rechts der 1. Vorsitzende, Ingo Scheffen. Foto: A. Lauscher

Mützenich. Zufrieden blickten die Mützenicher St. Georgsreiter auf das vergangene Jahr zurück. In sportlicher Hinsicht hatte es bedeutende Erfolge gegeben, und das Sommerturnier hatte den Verein als Ausrichter von niveauvollen Reitsportveranstaltungen weiterhin bekannt gemacht.

Ingo Scheffen, der 1. Vorsitzende, begrüßte am Freitagabend die Mitglieder des Reitervereins St. Georg Mützenich zur Jahreshauptversammlung im Casino der Reithalle. Ihm lag besonders am Herzen, den zuverlässigen Helfern im Verein zu danken, die im letzten Jahr Turniere und auch gesellige Veranstaltungen ermöglicht haben. Die größte Herausforderung war zweifellos das 62. Sommerturnier.

Noch ist den Reitersleuten das bescheidene Sommerwetter mit ständigem Regen in Erinnerung, fast sah es aus, als ob man auf dem Boden am Rand des Hohen Venn kein vernünftiges Reitturnier durchführen könnte.

„Aber wir wollten es durchziehen“, sagte der 1. Vorsitzende, der noch einmal den beherzten und kräfteraubenden Einsatz der Helfer hervorhob. Und dann kam herrliches Wetter, und es wurde ein hervorragendes Turnier mit hochklassigem Sport. Auch das Samstagabend-Programm mit den Kaltblütern zog viele Zuschauer an.

Die Sportwartin, Sandra Lambertus, berichtete erfreut vom guten Abschneiden der Mützenicher Reiterinnen und Reiter, besonders der Jugendlichen. Sie erreichten beim Junioren-Kreispokal in der Dressur den zweiten Platz. Es starteten Jana Bardenheuer, Leonie Schreiber und Silja Carl. Beim Landesturnier in Düren startete Samira Lambertus für den Kreisverband Aachen und wurde mit der Mannschaft Vierter.

Den Kassenbericht, den Rolf Schütt verfasst hatte, trug Ingo Scheffen vor. Mit Interesse verfolgten die Mitglieder die Ausführungen. „Unser Verein steht wirtschaftlich gut da“, sagte der 1. Vorsitzende. Ausgaben mussten getätigt werden für die Erneuerung des Dressurvierecks, die Überarbeitung des Hallenbodens und die Erweiterung des Hindernisparcours. Die Mitgliederzahl gab der Vorsitzende mit 195 an.

Ingo Scheffen hatte die Freude, einige sehr treue Mitglieder auszuzeichnen. Er begann mit Jacqueline Huppertz, die seit 50 Jahren im Reitverein ist. Sie war aktive Reiterin und nahm begeistert an Fuchsjagden teil, das wusste der Vorsitzende noch genau. Nun sei sie als Ortsvorsteherin von Mützenich eine wichtige Ansprechpartnerin und stets dem Verein zugewandt. Sie wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Von Manfred Brandenburgs Anfängen als Reiter wusste Ingo Scheffen in amüsanter Weise zu berichten: Sein Reitlehrer sei nicht gerade feinfühlig gewesen, die Kommandos waren weithin zu hören, und speziell das Schulpferd „Perlchen“ sorgte dafür, dass Reiten nicht immer Spaß machte.

Heute verstärkt Manfred Brandenburg das Jagdhornbläsercorps des Vereins. Er wurde für 48-jährige Mitgliedschaft geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt.

Lilli und Josef Meurer sind bereits Ehrenmitglieder. Wie sie sich stets engagiert und was sie alles für den Reitverein getan haben, wollte Ingo Scheffen nicht im Einzelnen aufzählen. Er erwähnte, dass viele Kinder auf den Pferden der Meurers Reiten gelernt haben und dass sie ihre Anlage immer wieder für den Verein zur Verfügung gestellt haben. Das Ehepaar wurde für 40-jährige Vereinstreue geehrt.

Ingrid und Hermann Schreiber sind „verlässliche Stützen des Vereins“, stellte der Vorsitzende heraus. Sie haben vielen Reitern den Start in den Reitsport ermöglicht, sie seien bei allen Veranstaltungen helfend dabei, besonders hob Scheffen ihren Einsatz beim Bau der Reithalle hervor. Das Ehepaar Schreiber wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Als nächste Veranstaltung merkten die Reiter das Trainingsturnier am 23. April vor, bei diesem „Auftakt in die grüne Saison“ wird in allen Altersklassen um die Vereinsmeisterschaft geritten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert