Reit- und Fahrverein Steckenborn: Zwei Schwestern seit 40 Jahren dabei

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
14878406.jpg
Treue Mitglieder, die Verantwortung übernehmen: Sylvia Peters (2. v. l.) und Martina Peters-Pontzen (5. v. l.) wurden für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit im RUFV Steckenborn geehrt. Foto: Reitverein Steckenborn

Steckenborn. Bei seiner äußerst zügig verlaufenden Generalversammlung hat der Reit- und Fahrverein (RUFV) Steckenborn einen Rückblick auf das vergangene Jahr geworfen und sich auf die Besetzung des Vorstands geeinigt. In der Gaststätte Stollenwerk begrüßte die 1. Vorsitzende, Sylvia Förster, die Mitglieder.

Geschäftsführerin Martina Peters-Pontzen hob in ihrem Bericht die gemeinsamen Aktivitäten und Unternehmungen hervor, besonders den Pfingstritt und die Herbstjagd. Die Glühweinwanderung hatte sich ganz starker Beteiligung erfreut: 70 Personen gingen Anfang Dezember mit bis nach Schmidt und wurden vom Nikolaus beschenkt.

Wie sehr die Mitglieder mit der Vorstandsarbeit einverstanden sind, zeigte sich bei den Ergänzungswahlen: Einstimmig wurden die Geschäftsführerin Martina Peters-Pontzen und die 1. Kassiererin Michaela Jansen wiedergewählt. Den neuen Posten des 2. Kassierers übernahm Rolf Kaulard.

Mit großer Freude nahm Sylvia Förster Ehrungen vor: Seit zehn Jahren sind Ingrid Breuer, Daniele und Pia Eisenblätter, Heike Heinen, Dieter Hürtgen, Melanie Mauel, Manfred Nellessen, Natalie Schulz und Maria Theissen im Verein. Seit 20 Jahren halten ihm Brunhilde Bünten, Carmen Jansen und Anna Jung die Treue. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Alex Stiel geehrt.

Dann übernahm der 2 Vorsitzende, Rudolf Jansen, eine wichtige Aufgabe: Er ehrte die beiden Schwestern Martina Peters-Pontzen und Sylvia Förster, die seit 40 Jahren im Verein sind. Sie sitzen immer noch sicher im Sattel und haben im Verein Verantwortung übernommen. Seit ihr Vater Gero Peters im Jahre 1999 verstorben ist, hat Sylvia Peters den Posten der 1. Vorsitzenden inne. Martina Peters-Pontzen ist schon seit über 20 Jahren Geschäftsführerin. Mit herzlichem Applaus dankten die Vereinsmitglieder den beiden engagierten Frauen.

Unterstützung der Jugend

Kinder und Jugendliche werden im Reit- und Fahrverein Steckenborn besonders unterstützt: An den Kosten für die Reitstunden beteiligt sich die Vereinskasse mit je 2 Euro, das beschloss die Versammlung einstimmig. Auch die Erhaltung des Kinderspielplatzes auf dem Grundstück vor dem Sportplatz liegt dem Verein am Herzen, hier habe sich der Verein mit einer Spende beteiligt, informierte der 2. Vorsitzende, Rudolf Jansen. Er wies auch darauf hin, dass der Reit- und Fahrverein wieder bei den Feierlichkeiten zur Dorfkirmes mitmachen werde. Am kommenden Wochenende wird in Steckenborn dieses Traditionsfest gefeiert, und die Reitersleute sind dabei, beispielsweise beim Ausgraben der Kirmes, und sie begleiten den Hahnenkönig.

Am Samstag, 8. Juli, wird der Verein einen „Tag des Pferdes“ organisieren. Es wird ein Ausritt angeboten und Informationen und Spiele rund ums Pferd. Von 11 bis 16 Uhr sind alle Interessierten zur Reitanlage des RUFV in der Bornstraße 23 eingeladen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert