Reichenstein wird für eine Woche zum Kloster

Von: hes
Letzte Aktualisierung:
Kloser Reichenstein
Zu besonderen Anlässen im Kloster Reichenstein waren schon mehrfach Mönche des Benediktiner-Ordens auf ihrer künftigen Wirkungsstätte zu Gast. Foto: Peter Stollenwerk

Monschau. Reichenstein wird Kloster – zunächst aber nur für eine Woche: Von Montag, 12. Januar, bis Montag, 19. Januar, werden unter der Leitung von Pater Prior zwölf Mönche aus dem französischen Mutterkloster Bellaigue „nach Kloster Reichenstein kommen und die Mauern und Räume mit ihrem Ora et Labora (Gebet und Arbeit) erfüllen“, wie es auf der Internetseite von Reichenstein heißt.

„Für eine Woche wird in Reichenstein das geschehen, was später Jahrzehnte und Jahrhunderte lang der Fall sein wird“, kündigt man dort an. Wie in Bellaigue werden sich die Mönche um 3.30 Uhr zur Matutin erheben, alle Horen des Tages singen, um 10 Uhr das Hochamt halten und den Tag nach der Arbeit mit der Komplet um 19 Uhr beenden.Wann es zur Gründung des Klosters kommt, ist noch offen, 2015 steht die Sanierung des Südflügels auf dem Programm.

Dass Reichenstein zum Kloster wird, hat der Verein St. Benedikt nun erneut bekräftigt. Auf der Webseite heißt es: „Da wir dem Heidentum der Germanen immer näher kommen, soll ein Zentrum des lebendigen Glaubens und der Wahrheit entstehen, von dem aus die Eifel und die umliegenden Gegenden missioniert werden sollen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert