Regionale Ausschreibungen ab 2011 online

Von: udo
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach rund zwei Jahren Vorlaufzeit soll Anfang 2011 ein regionales Vergabeportal eingeführt werden. Auf dieser einheitlichen Homepage für die Städteregion inklusive der Stadt Aachen sowie für die Kreise Düren und Euskirchen sollen künftig alle kommunalen Ausschreibungen veröffentlicht werden.

Der Kreis Heinsberg ist aus Kostengründen nicht mit im Boot, wird aber die auf fünf Jahre begrenzte Startphase sicher genau beobachten.

Der Vorteil des gemeinsamen Auftritts liegt für Uwe Zink, Baudezernent der Städteregion, auf der Hand: „Das Vergabeportal verbessert und erleichtert für die Wirtschaft die Möglichkeit, Informationen über Vergabeverfahren und Ausschreibungen der öffentlichen Auftraggeber zu erhalten.”

Mit wenigen Klicks könnten vor allem Handwerker sich einen Überblick über laufende Vergaben in der Region verschaffen. Zink: „Das Portal ist ein großer Vorteil für die regionale Wirtschaft. Es ist mittelstandsfreundlich und ein großer Imagegewinn für die öffentlichen Auftraggeber.”

Ludwig Voß, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Aachen, freut sich, dass „eine alte Forderung von uns” nun umgesetzt werde. „Wir hoffen, dass das Portal einfach zu handhaben sein wird und dass sich möglichst viele Kommunen daran beteiligen.”

Dies wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Die Verantwortlichen hoffen auf eine 100-prozentige Beteiligung. Schließlich können die regions- beziehungsweise kreisangehörigen Kommunen das Portal kostenlos nutzen, „damit eine große Akzeptanz und Teilnahmebereitschaft erzielt wird”, wie Dezernent Zink sagt. Die Kosten des Projekts tragen die Stadt Aachen, die Städteregion und die beteiligten Kreise.

Für die Einführung des Portals zahlt die Städteregion 17.000 Euro, hinzu kommen laufende Betriebskosten von jährlich rund 20.000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert