Radeln, pritschen und Fußball gucken

Von: ame
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Für jüngere und ältere Mitglieder der Tura Monschau bietet das traditionelle Sommerfest des Vereins eine ideale Gelegenheit, sich von den Aktivitäten der einzelnen Abteilungen zu überzeugen.

„Jeder kann für sich entscheiden, ob er bei unserem Familienfest an der Flora seine bewährte Sportart weiter ausüben möchte, oder sich sogar übergreifend für eine neue Sparte bei der Tura entscheidet”, sieht Monschaus Geschäftsführerin Heike Bäumler das Sommerfest als Informations- bzw. Tauschbörse zugleich an.

Die im Mai neu gegründete Karate-Abteilung hat sich etabliert. „Die 16 Mitglieder der Abteilung betreten absolutes Neuland”, gibt Abteilungsleiter Peter Bündgens, der seine Schützlinge zu wöchentlichen Trainingseinheiten freitags in der Zeit zwischen 18.30 und 20 Uhr in der Halle der Elwin-Christoffel-Realschule empfängt, zu verstehen. „´Badminton ist nun einmal eindeutig eine Hallensportart. Der hier auf der Anlage herrschende Wind macht uns beim Spiel doch zu schaffen”, weiß Harald Barth, der bereits jetzt auf den „Tag des Badmintons” am 27. November in der Zeit von 13 bis 17 Uhr in der Sporthalle der Hauptschule in Monschau hinweist, zu berichten.

Im Spielbetrieb befinden sich derzeit laut Aussage von Volleyball-Abteilungsleiterin Marita Delvenne eine U14- und eine U16-Mannschaft. Den Besuchern des Sommerfestes wurden kleinere Spieldemonstrationen geboten. Zur neuen Saison soll eine weitere U16-Mannschaft gebildet werden. Eine neue Gruppe der Zehnjährigen wurde eingeladen, um in die Abteilung hineinzuschnuppern. Die Mannschaften werden von Simone Wäser-Liedtke, Ulrike Stollenwerk und Marita Delvenne betreut. Zum Ende des vergangenen Jahres liefen Bestrebungen darauf hinaus, wieder eine Tischtennis-Jugendabteilung aufzubauen. Mittlerweile zählt diese Abteilung acht Kinder im Alter ab sieben Jahren. Als vorrangiges Ziel gelte es nunmehr, den „Idealzustand” von 15 bis 20 Aktiven für den Tischtennis-Sport zu gewinnen. „Wir nehmen zwar noch nicht am Spielbetrieb teil, dennoch möchte ich mit drei etablierten Jugendlichen zumindest an Turnieren teilnehmen”, hofft Tischtennis-Jugendleiter Jörg Fricke auf „noch mehr Zuwachs” für die Abteilung.

Die Tura-Tanzgruppen „Lilliputs” unter der Leitung von Edith Breidenich, Viktoria Evers und Cristina Wolf, die „Rainbow-Kids” (Kristina Breidenich, Julia Bäumler, Iris Nießen) und die „Tura Trick Steps” (Eva Mertens, Manuela Barth und Claudia Kaulen) überzeugten das Publikum mit ihren Darbietungen. „Eins, zwei, drei im Sauseschritt”, mit diesem Lied sowie einem kleinen Auszug aus einer Turnstunde präsentierte sich die Kinderturngruppe der Tura unter der Leitung von Danja Waldeck-Dick auf der Bühne.

Fußball wurde auch beim Sommerfest gespielt. Ein C-Junioren-Turnier entschied Eintracht Kornelimünster im Finale gegen die Spielgemeinschaft Lammersdorf/Kesternich mit 2:0-Toren für sich. Beim F-Junioren-Turnier setzte sich der SV Eilendorf vor der Spielgemeinschaft Monschau/Mützenich/Imgenbroich und der Spielgemeinschaft Höfen/Kalterherberg/Rohren durch.

Ein Alte-Herren-Kleinfeld-Turnier entschied die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich I für sich. Sie ließ den nächstplatzierten Mannschaften TuSa Düsseldorf, dem SV Broekhuysen und der zweiten Mannschaft der Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich dabei keine Chance. Die aufgestiegene erste Mannschaft der Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich bezwang die eigene Zweitvertretung mit 4:1-Toren.

Eine kleine Walking-Gruppe setzte sich in Bewegung; eine Mountainbike-Tour wurde ebenfalls gestartet. Die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft wurden auf einer Großleinwand übertragen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert