Simmerath - Punktuelle Verbesserungen an vielen Gemeindestraßen

Punktuelle Verbesserungen an vielen Gemeindestraßen

Letzte Aktualisierung:
13277267.jpg
Sanierungsbedarf gibt es an vielen Straßen im Gemeindegebiet Simmerath. Nächste Woche wird mit den Instandsetzungsarbeiten begonnen.

Simmerath. Noch bevor der Winter kommt, soll der Zustand einer Vielzahl von Straßen im Gemeindegebiet Simmerath im Rahmen des Straßeninstandsetzungsprogramms 2016 punktuell verbessert werden. Der Hauptanteil der Arbeiten entfällt auf die Ortslage Rurberg.

Die Arbeiten im Auftrag der Gemeinde Simmerath beginnen voraussichtlich am kommenden Montag, 24. Oktober. Insgesamt handelt es sich um 14 Einzelmaßnahmen.

Die Firma Backes Bau- und Transporte GmbH aus Stadtkyll wird in den folgenden Ortslagen aktiv: Rollesbroich (Breufeld und Fuhrtstraße, Übergang Wirtschaftsweg), Lammersdorf (Im Venn, Nähe Bahnübergang), Einruhr (Wollseifener Straße, Auf dem Römer, Fußweg Grünanlage Obersee), Eicherscheid (Kirchstraße), Woffelsbach (Wendelinusstraße), Rurberg (Weidenhövel, Kreuzung Seeufer/In den Brüchen, In den Birken, Auf dem Stein, Dorfstraße), Kesternich (Rüsten-straße).

In den genannten Bereichen werden größtenteils Sanierungsarbeiten in Teilstücken an der Asphaltdecke ausgeführt. Die Arbeiten werden teils in halbseitiger Bauweise und teils unter Vollsperrung der betroffenen Straßenabschnitte ausgeführt, die Zuwegung zu den einzelnen betroffenen Grundstücken soll dabei gewährleistet bleiben.

Abschluss bis Dezember

Die Straßeninstandsetzungsarbeiten, die in der nächsten Woche beginnen, sollen aller Voraussicht nach bis Dezember 2016 abgeschlossen sein.

Die Gemeinde Simmerath bittet in einer Bekanntmachung um Verständnis für unumgängliche Beeinträchtigungen, die mit der Umsetzung der Maßnahme verbunden sind.

Weitere Auskünfte erteilen die Gemeinde Simmerath (Marcel Wüller) unter Telefon. 02473/607146 und die Firma Backes Bau- und Transporte GmbH aus Stadtkyll unter Telefon 06597/90266-400.

Die Bekanntmachung kann auch auf der Internetseite der Gemeinde Simmerath eingesehen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert