Projekt Klimaschutz: „Kindergartenbaum“ gepflanzt

Letzte Aktualisierung:
9971080.jpg
Der hartnäckige Nebel hat die Kinder nicht gestört. Mit großem Engagement haben alle geholfen, den Kindergartenbaum in Eicherscheid einzupflanzen. Foto: Städteregion Aachen

Eicherscheid. Im Rahmen des Projektes „Klimaschutz beginnt…in Schulen und Kitas!“ der Städteregion Aachen hat der Kita-Verbund Eicherscheid/Dedenborn gemeinsam mit Ortsvorsteher Günter Scheidt jetzt ein Zeichen gesetzt. Auf dem Spielplatz Eicherscheid Dorfmitte wächst zukünftig der „Kindergartenbaum“ und leistet einen Beitrag für eine saubere Umwelt.

Mit dem Projekt „Klimaschutz beginnt...in Schulen und KiTas“ wird die ökologische Bildung für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Kindertageseinrichtungen und Schulen im Primarbereich abgedeckt. In dem langfristig angelegten Projekt haben jetzt die Kinder aus Eicherscheid und Dedenborn das Thema „CO2-Emission“ kennengelernt. Sie haben dabei erfahren, welche Bedeutung Bäume im Hinblick auf eine gute und saubere Luft haben.

Ortsvorsteher Günter Scheidt war sofort begeistert von der Idee der Kindergärten, dem Dorf Eicherscheid einen Baum zu schenken. Schnell war ein geeigneter Platz gefunden und gemeinsam mit Kindern, Eltern und Personal wurde die Buche feierlich geschmückt und eingepflanzt.

Auch dem Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung ist der ökologische Bildungsansatz sehr wichtig. „Menschen, Tiere und Pflanzen leben gemeinsam auf unserer Erde. Sie stehen in Beziehung zueinander und sind voneinander abhängig. Kinder lieben die Natur und alles, was mit ihr zusammenhängt. Sie sind geborene Naturschützer und reagieren sensibel auf Umweltverschmutzung und Zerstörung“, erklärt der zuständige Abteilungsleiter Alexander Franzen. Franzen legt besonderen Wert darauf, diese Sensibilität zu erhalten und zu fördern.

Die ökologische Bildung steht im engen Verhältnis zu allen anderen Bildungsbereichen. Dabei geht es stets um einen achtsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen, das Erleben ökologisch intakter Lebensräume und praktische Projekte, die den Kindern den Umweltschutz nahebringen. Je nach Blickwinkel steht der eine oder andere Bildungsbereich mehr im Vordergrund. Beispielsweise die Gesundheit bei dem Thema „Gesunde Ernährung“, die Bewegung bei der Durchführung von „Waldtagen“ oder die Naturwissenschaften beim Thema „bewusster Umgang mit Energie“.

In Eicherscheid werden die Kinder auch weiterhin ihren Baum besuchen und dabei erleben, wie er wächst und gedeiht. So bleibt das Thema „Klimaschutz“ in den Kinderköpfen präsent und sorgt für eine nachhaltige Auseinandersetzung mit dem Thema. Das Projekt wird durch die Stabstelle Klimaschutz in Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten der Städteregion Aachen umgesetzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert