Simmerath - Prinzessin Anne übernimmt jetzt das Zepter

Prinzessin Anne übernimmt jetzt das Zepter

Von: ani
Letzte Aktualisierung:
9280052.jpg
Auch die jungen Simmerather Narren haben eine neue Tollität: Anne I. (Schmidt) aus Eicherscheid ist die neue Kinderprinzessin der Sömmerter Sonnenfunken, an deren Seite Kindermariechen Carla Schleicher steht. Foto: A. Hoffmann

Simmerath. Wie immer, wenn die KG Sonnenfunken Kinderkarneval auf dem Terminkalender stehen haben, platzte der Saal Wilden auch am Sonntagnachmittag aus allen Nähten. Ein Grund dafür war natürlich, dass die Inthronisierung der neuen Kindertollität anstand, was natürlich bei den Pänz nebst deren anwesenden Eltern allgemeine Neugier weckte.

KG-Chef Stefan Haas und die jungen Sitzungsmoderatoren Hanka Kristahn und Samira Kell überzogen den Spannungsbogen nicht. Nachdem die amtierende Prinzessin Nathalie I. (Wenig) mit allen Ehren verabschiedet worden war, wurde auch schon die neue Kindertollität angekündigt. Mit Minigarde, Funkengarde und der jungen Ehrengarde vorweg zog die neue Narrenherrscherin dann in den Saal ein. Anne Schmidt heißt die Glückliche, die ab sofort als Anne I. über die kleinen Sömmerter Jecken regiert.

Die Prinzessin kommt aus Eicherscheid und hatte sich beim Einzug zur Verstärkung Kindermariechen Carla Schleicher an ihre Seite gestellt. Bereits seit vier Jahren ist Anne Schmidt Mitglied bei den Sonnenfunken und tanzt seit dieser Session in der Funkengarde der KG mit. Die Fünftklässlerin hat noch zwei Brüder und reitet in ihrer Freizeit gerne und viel. Den Karnevalsvirus hat sie vermutlich vom Vater geerbt, der stammt nämlich aus Köln.

Schule und Kindergarten dabei

Auf der Kindersitzung wurde auch nach der Proklamation noch ein buntes Programm geboten. So trug der integrative Kindergarten „Sonnenblume“ ebenso mit einer schönen Darbietung zum Programm bei wie das 1. Schuljahr der Simmerather Grundschule und der Kindergarten Arche Noah. Dass die Minigarde und die junge Ehrengarde dann auch noch ihren Tanz zu Ehren der neuen Prinzessin vorführten, war selbstverständlich.

Noch voller im Saal wurde es, als der Karnevalsverein der Kiescheflitscher vom Rursee erschien. Nach dem offiziellen Ende klang die Sitzung dann langsam aus und die kleinen Narren gingen müde nach Hause.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert