Lammersdorf - Prinz Wolfgang II. (Johnen) führt die Lammersdorfer Narren

Prinz Wolfgang II. (Johnen) führt die Lammersdorfer Narren

Von: sal
Letzte Aktualisierung:
pripro-lam-bu
Der Elferrat des neuen Prinzen Wolfgang II präsentierte eine Musikshow der Extraklasse. Foto: Samira Lauscher

Lammersdorf. Wer wollte nicht schon einmal ein Teil von „1001 Nacht” sein und sich von der farbenprächtigen Atmosphäre des Orients inspirieren lassen? Im Lammersdorfer Festzelt wurde dieser Wunsch nun Wirklichkeit. Denn auch die Karnevalsfreunde Lammersdorf läuteten mit der alljährlichen Prinzenproklamation im Festzelt die neue Karnevalssession ein, die dieses Jahr unter dem Motto „1001 Nacht” steht.

Geheimnis gelüftet

Nach der Begrüßung durch Präsident Thomas Matheis, der wie jedes Jahr mit spritziger Spontanität und Humor durch den Abend führte, folgte bereits der wehmütige Programmpunkt des Abends: Prinz Harald I. wurde nach der kurzen, aber tollen Session 2007/2008 verabschiedet.

Er bedankte sich nochmals bei all seinen Helfern und für die große Unterstützung aus dem Verein und ganz besonders bei seiner Frau Christa. Er habe die ganze Session über ein Lächeln auf den Lippen gehabt und könne daher auf eine schöne jecke Zeit zurückblicken, sagte der scheidende Regent.

Im Anschluss folgte einer der vielen Tanzdarbietungen aus dem eigenen Ort. Das Jugendtanzpaar der Karnevalsfreunde Lammersdorf, trainiert von Ute Offermann, präsentierte seinen Paartanz und überzeugte das Publikum mit einer mitreißenden Choreographie.

Dann endlich wurde das nicht mehr ganz so geheime Geheimnis um den neuen Prinzen der Laimischer Karnevalsjecken gelüftet. Wolfgang II. (Johnen), Page Vera und Mundschenk Walter werden das neue Dreigestirn der Session 2008/2009 bilden.

Der neue Prinz der Laimischer freut sich, die „Kampagne 2009”, deren Planung bereits ins Jahr 2007 zurückreicht, nun endlich angehen zu können.

Mit dem Lied „So ein Tag, so schön wie heute” forderte er die Laimischer auf, sich von den Plätzen zu erheben, sich beim Nachbarn einzuhaken und mit ihm den Start in die neue Session zu feiern.

Nachdem sämtliche Orden der Garden und des Prinzen die Besitzer gewechselt hatten, enthüllte der frisch gebackene Prinz Wolfgang II. sein Motto: „Mit Sultan, Scheichs und Sultaninen in ÈLaimischs OaseÇ Karneval fiere!”

Sein Elferrat besticht dementsprechend mit orientalischen Kostümen und raffinierten Details, wie verzierten Schnabelschuhen.

Letzter Auftritt

Zum ersten Mal konnten die Laimischer Jecken dann die Jugend- und die Ehrengarde des Vereins gemeinsam auf der Bühne bewundern.

Durch die knapp 20 „Mann” entstand ein bombastisches Bühnenbild, welches aber nicht nur durch Maße, sondern besonders durch Akrobatik und tänzerische Schrittvielfalt überzeugte.

„Der Bauer und der Wiener” alias Michael Gülden und Leopold Braun aus Elsdorf trafen sich zu einem witzigen Zwiegespräch, ehe sich Prinzenmariechen Natascha Lutterbach für dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht hatte. Da dies nach elf Jahren ihre letzte Session als Mariechen ist, verabschiedete sie sich unter Schwarzlicht mit Neon-Effekten von ihrem Publikum und ihrer Prinzengarde.

Roos aus Kirchweiler berichtete als „De Polizist” witzig und direkt aus dem harten Leben eines Schutzmanns, ehe das Funkenmariechen Nadine Neubacher, trainiert von Melanie Braun, einen schwungvollen, akrobatischen Tanz auf die Bühne legte.

Danach stand „Die Erdnuss” auf dem vielseitigen Laimischer Programmplan. Der TV-Witzbold der ARD-Sendung „Verstehen Sie Spaß?” kam gerade erst aus dem Urlaub in der DDR, der Deutschen Dominikanischen Republik, und veranschaulichte dem Publikum mit passender Mimik und Gestik was passiert, wenn die Steuerfahndung im Zoo unterwegs ist.

Der Elferrat hatte speziell für Prinz Wolfgang II. eine Musikshow der Extraklasse inszeniert. Von den Beatles und Elvis bis hin zur Hardrock-Band Kiss waren alle Musikepochen, die der Prinz miterlebt hat, vertreten.

Als auswärtiger Verein präsentierten sich die KG Öcher Jonge und stellten Tänze der eigenen Showtanzgruppe und der „Chaoten” aus ihrem neuen Programm vor. Im Anschluss kamen die „Weißröcke” der Karnevalsfreunde Lammersdorf als „Die 7 Zwerge” auf die Bühne und bestachen vor allem mit ihren originellen Kostümen sowie fast professionellen Tanzeinlagen des Präsidenten Thomas Matheis. Sie bildeten einen perfekten Übergang zum nächsten musikalischen Programmpunkt, der „Birkesdörpe Buure-Band” aus Düren, die als Karnevals- und Partyband das gesamte Zelt zum Tanzen brachte.

Mit „König der Löwen” begeistert

Als die Stimmung auf dem Höhepunkt angelangt war, konnte die Ehrengarde als Showtanzgruppe „Dancefire” endlich ihren neuen Showtanz „König der Löwen” präsentieren. Angelehnt an das gleichnamige Musical, begeisterten die Tänzerinnen, trainiert von Natascha Offermann, zum Abschluss mit der spannenden Geschichte des kleinen Löwen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert