Poly Popcorn entführt in die Zirkuswelt

Letzte Aktualisierung:
13979131.jpg
„Poly Popcorn“ alias Beatrice Hutter aus Burgschwalbach entführte die Zuschauer mit allen Sinnen in ihre Zirkuswelt. Foto: Städteregion Aachen

Nordeifel. Rund 80 kleine und große Theaterbesucher konnten zum Jahresauftakt der Kindertheaterreihe des städteregionalen Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung im St.-Michael-Gymnasium der Stadt Monschau ein wenig Zirkusatmosphäre schnuppern.

Poly Popcorn alias Beatrice Hutter aus Burgschwalbach entführte die Zuschauer mit allen Sinnen in ihre Zirkuswelt. Farbenfroh und mit echtem Popcorngeruch stellte Beatrice Hutter als junge Artistin dar, wie die kleine Poly versucht, ihren Traum einer Seiltänzerinnenkarriere bei den Erwachsenen in ihrem kleinen Wanderzirkus durchzusetzen.

Sie nahm die Kinder und Erwachsenen mit auf eine fantastische Reise, bei der die Vorstellungskraft der Zuschauer gefordert wurde. Sei es beim Kartenverkauf, bei der Löwendressur, bei Polys Versuch, auszureißen oder gar dem berühmt-berüchtigten Elefantenpups, vor welchem Poly eindringlich warnt.

„Durch ihre phantasievolle Art der Erzählung konnte Beatrice Hutter das Zirkuskind dem Publikum in beeindruckender Weise näherbringen“, lobte Brigitte Palm vom Veranstaltungsteam. Polys Traum, ihre eigene Seiltanznummer im Zirkus zu bekommen, erfüllte sich natürlich. Zum Schluss teilte sie ihr Popcorn mit den Kindern.

Theater aus Münster kommt

Wer Lust hat, die Kindertheaterreihe kennenzulernen, ist eingeladen, am Freitag, 24. März, ab 15.30 Uhr die nächste Aufführung zu besuchen. Das Theater Don Kidschote aus Münster spielt „Anders ist normal“. Der Preis beträgt 4 Euro pro Person. Kartenvorbestellung ist bei Claudia Vaaßen vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen, Telefon 0241/ 51982556, E-Mail: claudia.vaassen@staedteregion-aachen.de, möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert