Polizei appelliert zur Vorsicht beim Überholen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Unfall Polizeiwagen Polizist Foto Armin Weigel/dpa
Die Polizei bittet um erhöhte Vorsicht bei Überholvorgängen. Symbolfoto: Armin Weigel/dpa

Hürtgenwald. Am Mittwochabend kam ein Motorradfahrer bei einem Überholmanöver auf der B 399 glücklicherweise nur leicht zu Schaden. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor gefährlichen Missverständnissen zwischen Auto- und Zweiradfahrern.

Kurz vor 21 Uhr befuhr der 24 Jahre alte Kradfahrer aus Düren die Bundesstraße 399 von Düren in Richtung Hürtgenwald. Dabei befand er sich in einer Fahrzeugschlange, die kurz vor der Ortslage Gey einem Traktorgespann hinterher fuhr. Als der Streckenverlauf übersichtlich erschien, setzte der Zweiradfahrer zum Überholen an.

Brandgefährlich wurde es, weil der Gespann fahrende 44-Jährige mit seinem Fahrzeug fast zeitgleich zum Überholen ausscherte. Auf der Überholspur kam es dann zu einem kurzen seitlichen Kontakt beider Fahrzeuge – mit der Folge, dass der Motorradfahrer im linken Grünstreifen landete und seine Maschine gegen einen Verkehrszeichenmast fuhr; er selbst wollte mit leichten Verletzungen einen Arzt aufsuchen. Sachschaden war lediglich am Zweirad entstanden, das später durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geholt wurde.

Um das genaue Unfallgeschehen beweissicher dokumentieren zu können, ist die Polizei auch auf die Angaben des Traktorfahrers angewiesen. Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 zu melden.

Generell bittet die Polizei um erhöhte Vorsicht und Rücksichtnahme bei Überholvorgängen, die aus dem Kolonnenverkehr stattfinden. Kradfahrer sollten damit rechnen, dass Autofahrer die Schnelligkeit eines von hinten heranfahrenden Kraftrades unterschätzen könnten. Autofahrer wiederum sollten mit überholenden Motorradfahrern rechnen und sich vergewissern, dass beim Ausscheren niemand gefährdet wird. Alle Verkehrsteilnehmer sollten Entscheidungen zum Überholen genau abwägen. Bei unklarer Verkehrslage ist ein Überholen nicht erlaubt.

Appell der Polizei: „Beim geringsten Zweifel lieber mal auf das Überholen zichten. Vielleicht vergeben sie Sekunden; aber sie verlieren nicht ihr Leben.

Leserkommentare

Leserkommentare (16)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert