Konzen - Pizza bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsvereins

Pizza bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsvereins

Von: Daniel Raab
Letzte Aktualisierung:
15719469.jpg
Wurden für 40 Jahre Parteizugehörigkeit geehrt: Theo Steinröx (l.) und Ewald Braun (3. v.l.). Foto: Daniel Raab

Konzen. Die letzte Mitgliederversammlung des CDU-Ortsvereins Konzen in diesem Jahr sollte in einem etwas anderen Rahmen stattfinden, und so überraschte der Vorstand alle Anwesenden mit einem ausgiebigen Pizzaessen im Gasthaus Achim und Elke in Konzen.

Micha Kreitz, Vorsitzender des Ortsverbandes, begrüßte alle Parteifreunde, die der Einladung gefolgt waren, und bedanke sich für die Arbeit im zurückliegenden Jahr. In seinem Bericht erläuterte Kreitz, dass die nächste Mitgliederversammlung am 9. April 2018 stattfinden werde, dass es sich hierbei um eine bürgeroffene Versammlung handele und er auf rege Teilnahme der Mitglieder hoffe.

Als besonderen Gast habe der Ortsvorstand an diesem Tag die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, Ina Scharrenbach, gewinnen können. Mit ihr zusammen möchte man an diesem Tag dann den Rohbau des neuen Kindergartens begehen.

Anschließend erläuterte Kreitz die beiden Schwerpunkte in der kommunalpolitischen Arbeit, auf die man sich in der Zukunft konzentrieren wolle. Zu diesen zählt zum einen die weitere Förderung des Tourismus. In Konzen werde der Dorfrundgang von den Touristen sehr gut angenommen.

Weiterhin biete das Dorf mit dem Eifelblick und dem Einstieg in den Eifelsteig optimale Bedingungen, um sich den Namen „Wanderdorf“ geben zu können. Bezugnehmend auf die Wanderwege in Konzen, erklärte der Vorsitzende, dass der Kaiser-Karl-Weg weiter ausgebaut werde und an verschiedenen Wegpunkten im und um das Dorf herum Schilder mit QR-Codes angebracht werden, die es auch fremdsprachigen Touristen erlauben sollen, sich über Konzen und seine Umgebung in ihrer Landessprache informieren können.

Ein familienfreundliches Dorf

Ebenso möchte man sich verstärkt für den Radtourismus engagieren und die Vennbahnroute für Kalterherberg attraktiver machen. Hier möchte man mehr Radrouten für die Dörfer schaffen, um die Anbindung an Kalterherberg, der Ort, der als Knotenpunkt zwischen dem deutschen und dem belgischen Radnetz fungiert, besser vollziehen zu können.

Micha Kreitz bezeichnete Konzen in seinem Bericht als familienfreundliches Dorf, und das wolle man auch beibehalten, denn in Zukunft werde Konzen für junge Familien mit Kindern noch attraktiver. Dies durch den Bau des neuen Kindergartens in Konzen, die Grundschule im Ort mit Ganztagsbetreuung und auch durch die ab Dezember verbesserte Busverbindung nach Aachen.

Ab dem 10. Dezember fährt die Schnellbuslinie 66 jede halbe Stunde nach Aachen. Da dies in der Zeit von sechs Uhr morgens bis 20 Uhr abends der Fall sein wird, werde Konzen auch für Pendler ein attraktiverer Standort und stelle für die Ortsentwicklung eine zentrale Bedeutung dar.

Auch in Konzen ist das Thema schnelles Internet auf dem Plan. Seit 2017 ist der Ort flächendeckend mit DSL 50 000 versorgt. Die wenigen Haushalte, die immer noch nicht an das schnelle Netz angeschlossen sind, sind laut Aussage von Micha Kreitz nun auch förderfähig, so dass man mit einem Anschluss in den kommenden Monaten rechne.

Mitmachzirkus und Ferienfreizeitangebot

Der nächste logische Schritt in die digitale Zukunft sei dann Glasfaser, und man ist seitens des Ortsverbandes zuversichtlich, dass man die nötigen 40 Prozent der Haushalte, die bei der Deutschen Glasfaser einen Anschluss vormerken lassen, erreichen werde, wenn es soweit sei.

Der Ortsvorsteher von Konzen, Matthias Steffens erläuterte, wie es um die Arbeiten am Kindergarten steht. Die Probebohrungen am neu erstandenen Grundstück am Feuerbach seien erfolgreich gewesen, so Steffens. Es gehe mit großen Schritten voran. Kommenden Sommer soll der Kindergarten fertig sein.

Der Plan sehe vor, im jetzigen Kindergarten die Ganztagsschule beziehungsweise die Nachmittagsbetreuung unterzubringen. Hierbei lobte Steffens die hervorragende Arbeit der Betreuungskräfte. Zum Thema Kinder und Familien erwähnte Matthias Steffens auch den mittlerweile fest etablierten Mitmachzirkus in Konzen sowie das Ferienfreizeitangebot als wichtige Institutionen, die in Konzen nur funktionieren, weil das Miteinander im Ort stimme.

In der anschließenden Wahl des neuen Vorstandes wurden alle bisherigen Personen in ihren aktuellen Ämtern einstimmig bestätigt. Heinz-Hermann Palm übernimmt ab sofort zusätzlich das Amt des Mitgliederbeauftragten.

Zum Abschluss des Abends würdigte Micha Kreitz die beiden Mitglieder Ewald Braun und Theo Steinröx für 40 Jahre Parteizugehörigkeit. Hierbei schlug Kreitz sehr persönliche Töne an und konnte zu beiden Jubilaren Anekdoten erzählen, die einige Lacher mit sich brachten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert