Pfarreien der GdG Monschau reisen mit Messdienern nach Rom

Letzte Aktualisierung:

Eifel. „Rom ist immer eine Reise wert!“ Diese Überzeugung teilen jetzt auch 57 Messdiener aus der GdG Monschau, die in den Herbstferien die „Ewige Stadt“ besuchten und kürzlich im Imgenbroicher Pfarrheim ihre erlebnisreiche Tour Revue passieren ließen.

Großen Anteil am Gelingen der Fahrt hatte neben dem Betreuerteam vor allem Pastor Dominik Heringer aus Inden/Langerwehe als geistlicher Begleiter. Pastor Heringer hatte in Rom studiert und verstand es, Geschichte und Geschichten der italienischen Hauptstadt locker und vor allem interessant zu vermitteln. Das antike Rom erlebten die Messdiener ebenso spannend wie die vielen Kunstschätze in Kirchen und Museen. Natürlich waren der Besuch im Vatikan und in der Petersbasilika ein ganz besonderes „Highlight“.

Vielfach kamen die jungen Eifeler aus dem Staunen nicht heraus. Die Zeit in Rom verlief wie im Fluge und manches wurde jetzt im Pfarrheim noch mal lebendig. Eine Fotoshow von Marie-Theres Jansen und die eine oder andere Anekdote von Pastor Heringer ließ Rom ganz nah sein. Und über eins freuten sich Messdiener wie Begleiter gleichermaßen: Die aus verschiedenen Pfarreien kommenden Messdiener erlebten sich als „Gemeinschaft in der GdG“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert