Pfarre Konzen: Erster Gottesdienst nach dem Kirchenumbau

Letzte Aktualisierung:
11236117.jpg
Die Kirche nach dem Umbau. Foto: Andreas Gabbert

Konzen. Der kommende Sonntag, 15. November, ist in der Pfarrgemeinde Konzen ein ganz besonderer Tag. Um 14.30 Uhr findet zunächst die Kranzniederlegung am Ehrenmal statt, um der Opfer der Kriege zu gedenken.

Das weitaus größere Ereignis für die Konzener ist aber für 15 Uhr geplant, dann wird in der umgebauten Pfarrkirche die erste heilige Messe gefeiert wird. Nach sieben Monaten Umbauzeit steht die Mutterkirche nun den Gläubigen wieder offen. Damit kann das Gotteshaus deutlich früher als zunächst geplant wieder genutzt werden. Mit dem Wiedereinzug des „Allerheiligsten“ und des „ewigen Lichtes“ von der Pankratiuskapelle zurück in die Pfarrkirche wird dann die Messe von Pfarrer Philipp Cuck und Pfarrer i.R. Dr. Francis Chirayath gefeiert.

Musikalisch wird die Messe mitgestaltet vom Kirchenchor, dem Mandolinenorchester sowie dem Trommler- und Pfeiferkorps. Die Konzener freuen sich auch darauf, an diesem Nachmittag das Erklingen ihrer Orgel von ihrem neuen Standort zu erleben. Organist Helmut David weiß sicherlich den neuen Kirchenraum mit festlicher, klangvoller Musik zu füllen. Nach der Messe findet in der Kirche und im angeschlossenen Pfarrsaal eine Agape-Feier statt, zu der alle Bürger eingeladen sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert