Pächter für Strandbad Eschauel ist gefunden

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Schmidt. Provisorisch eröffnet werden sollen Ende des Monats Strandbad und Restaurant in Eschauel.

Die Stadt Nideggen hat nach langem Suchen eine Pächterin gefunden und mit ihr einen langfristigen Vertrag abgeschlossen. Nach dem Beginn des Umbaus vor einigen Jahren hatte sich das Projekt zu einem umstrittenen Dauerthema in der Nideggener Kommunalpolitik entwickelt.

Auch DLRG wieder vor Ort

Da noch diverse Arbeiten im Innern wie das Verlegen von Fliesen oder die Installation der Beleuchtung oder der Einbau der Einrichtung will die neue Pächterin ab dem 29./30. Mai zumindest die Terrasse öffnen, um die ersten Gäste begrüßen zu können.

Auch die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft wird dann wieder ihren Dienst am Ufer des Rursees versehen, um den Gästen des Strandbades Sicherheit bei ihren Schwimmausflügen in den See zu geben.

Auch über die Zukunft des Freibades in Abenden herrscht Klarheit. Mit dem bisherigen Pächter hat die Stadt den Vertrag ebenfalls langfristig verlängert. „Wichtig war aus Sicht der Stadt und der Kommunalaufsicht auch, dass die Höhe unserer Zuschüsse gesenkt wurden”, sagte Bürgermeisterin Margit Göckemeyer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert