Osterbasar im Pfarrsaal der Konzener Kirche

Letzte Aktualisierung:

Konzen. Der Missionskreis der Pfarrgemeinde Konzen lädt Samstag, 1. April, ab 14 Uhr und Sonntag, 2. April, ab 12 Uhr nach der Messe ein zum diesjährigen Osterbasar.

Im Pfarrsaal der Kirche wartet auf die Besucher ein reiches Angebot an Osterschmuck, Türkränze und Gestecke mit frischem Grün und schöner Dekoration, Handarbeiten aller Art, Schönes und Preiswertes aus Indien und vieles mehr. Der Erlös des Basars ist für das indische Partnerbistum.

Manche der indischen Sachen sind handgearbeitet von Familien, die dadurch eine kleine finanzielle Unterstützung erhalten und dankbar sind für jede Hilfe.

Büffet und Cafeteria

Am Sonntagmittag nach der Messe ist der Basar im Pfarrsaal wieder geöffnet. Im Pankratiusraum wird zum Brunchbüffet mit allerlei leckeren Sachen aus der Küche der Konzener eingeladen. Jeder darf essen, soviel und was er möchte – und den Preis dafür selbst bestimmen. Am Nachmittag ist die Cafeteria geöffnet. Kaffee und köstliche Kuchen nach bewährter Art von helfenden Händen gebacken sind im Angebot. Kuchen und Speisen fürs Büffet können gerne gespendet werden.

Mit dem Erlös des Verkaufs-Basars werden die Kinder des Waisenhauses „Bala Bhaven“ in Konzens Partnerbistum Irinjalakuda in Indien unterstützt, die dankbar sind für die Hilfe. Mehr als 200 Kinder, die kein Zuhause haben und oft als Straßenkinder leben mussten, haben dort eine neue Heimat gefunden und werden liebevoll betreut.

Nach den gegebenen finanziellen Möglichkeiten ist für Essen, Wohnen und Schlafen sowie für eine gute Schulausbildung gesorgt, ohne die die Kinder keine Hoffnung auf eine bessere Zukunft. haben. Seit 1987, als Dr. Chirayath aus Indien Pfarrer von Konzen wurde, ist die Pfarrgemeinde mit den Menschen dieses indischen Bistums verbunden.

Der Erlös der Cafeteria und des Brunchbüffets ist zur Hälfte für die Kirche in Konzen bestimmt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert