Open-Air-Gottesdienste starten in neue Saison

Letzte Aktualisierung:

Schwammenauel. Bald geht es wieder los: Ab dem 18. Mai finden wieder an jedem Sonn- und Feiertag um 11 Uhr die Touristengottesdienste in Schwammenauel statt.

Auch im Jahr eins nach dem 50-jährigen Jubiläum und der Auszeichnung als „Lebendiger Schatz des Bistums Aachen“ laden die ehrenamtlichen Organisatoren Norbert Stoffers, Peter und Maria Schmidt, Hubertine und Peter Wollenweber, Reinhold Lehmann sowie Wilhelm Pützer alle Interessierten herzlich ein.

Angefangen hat alles am 23. Mai 1963. Ein einfacher Tapeziertisch fungierte als Altar, die Lautsprecher waren über eine Autobatterie betrieben. Rund 35 Menschen kamen zum ersten Gottesdienst. Mittlerweile besuchen im Schnitt 350 Menschen die Open-Air-Gottesdienste auf dem oberen Parkplatz der Rurtalsperre in Heimbach. Die Saison in Schwammenauel dauert bis zum 14. September.

Eigentlich gedacht für Touristen und Camper, die ihren Urlaub in der Nordeifel verbringen, nutzen mittlerweile auch zahlreiche Gläubige aus den umliegenden Gemeinden das Angebot rege. Neben den regelmäßigen Gottesdiensten gibt es noch Sondertermine, Beginn ist jeweils um 11 Uhr.

Hier der Überblick: 1. Juni: Gottesdienst besonders für alte und kranke Menschen mit Weihbischof Karl Borsch und Pfarrer Dr. Alfons Brüls, musikalische Gestaltung: Vereinigte Chöre Rohren und Rursee. 9. Juni: Touristengottesdienst mit Pfarrer Dr. Herbert Kaefer, liturgische Assistenz Diakon M. Schlicht, musikalische Gestaltung: Rurseeklänge Woffelsbach, anschließend Fahrzeugsegnung. 6. Juli: Touristengottesdienst, musikalische Gestaltung: Männergesangverein Sötenich. 7. September: Kinder- und Familiengottesdienst mit Pfarrer Rolf-Peter Cremer, musikalische Gestaltung: Kinderchor Heimbacher Kirchenmäuse, anschließend gemeinsames Spiel für Kinder und Eltern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert