„Ohne Patienten ist das Krankenhaus tot”

Von: unserem Redakteur Raimund Palm
Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Das St. Brigida-Krankenhaus in Simmerath muss „im bisherigen Umfang” erhalten bleiben. Dies fordert mit großem Nachdruck die Gemeinde Simmerath und die Stadt Monschau.

NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers wie auch Karl-Josef Laumann, NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, werden eindringlich aufgefordert, „bald möglichst eine verbindliche Aussage” zu treffen, dass das Krankenhaus Simmerath für die Menschen in der Region Nordeifel „weiterhin bedarfsnotwendig” ist.

Die Forderungen des Ausschusses sind klar: Das Krankenhaus muss „im bisherigen Umfang” erhalten bleiben. Eine „substanzielle Reduzierung der medizinischen Grundversorgung oder sogar eine Schließung des Krankenhauses hätte für die hiesige Eifelregion unabsehbare Konsequenzen”, die nicht zu kompensieren sind.

Die Krankenhäuser im weiteren Umfeld sind, so die Gemeinde, für viele Bürger, die 30 Kilometer und mehr entfernt wohnen, „keine adäquate Alternative”.

Die Gemeinde Simmerath stellt in ihrer Resolution nachdrücklich heraus, dass nun die Landesregierung gefordert sei, sich „glasklar über die Zukunft des Krankenhauses zu äußern”, so der Bürgermeister. Ziel sei es, das Krankenhaus im „bisherigen Umfang” zu erhalten, daher verzichte die Gemeinde in der Resolution auch auf den Begriff Portalklinik.

Die Malteser haben als Träger des Krankenhauses in Simmerath die Anerkennung (Umwandlung) als Portal-Klinik beantragt. Unklar ist, was bei einer Portal-Klinik Simmerath vom jetzigen Krankenhaus Simmerath noch übrig bleibt. „Eine Portal-Klinik ist für die Versorgung der Bevölkerung viel zu wenig”, machte Franz-Josef Hammelstein (SPD) im Strukturausschuss deutlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert