Offenes Angebot in Vogelsang: Geländeführung „Bedingungslos“

Letzte Aktualisierung:
14793808.jpg
Bei einer Geländeführung in Vogelsang kann das System der Nazis anschaulich und konkret erfahren werden. Foto: Claudia Pütz

Eifel. In Vogelsang kann das System der Nazis bei einer Geländeführung anschaulich und konkret erfahren werden. Der historische Ort wird zum Impulsgeber für die Frage nach dem tatsächlichen Wert eines jeden einzelnen Menschen und seiner Begründung.

Als Orientierungsangebot wird dem nationalsozialistischen Gottes- und Menschenbild das heutige christliche Verständnis gegenübergestellt: Jeder Mensch ist wertvoll – bedingungslos. Themen des Rundgangs sind auch die Rolle der Kirche im Nationalsozialismus und ihr heutiges Selbstverständnis bei der Konversion Vogelsangs.

Dieser Rundgang findet statt am Sonntag, 18. Juni, ab 14.15 Uhr, er dauert circa zwei Stunden. Treffpunkt ist die Besucherinformation Vogelsang IP, Kosten pro Person: 5 Euro (ermäßigt 4 Euro). Eine Voranmeldung ist gewünscht, aber nicht erforderlich, Telefon 02444/ 5759987 oder E-Mail: georg.toporowsky@bistum-aachen.de. Foto: Claudia Pütz

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert