FuPa Freisteller Logo

"O‘zapft is" für Prinz Thomas IV. in Lammersdorf

Von: ani
Letzte Aktualisierung:
6945025.jpg
„Laimisch Alaaf!“ Thomas IV. (Mießen) ist der neue Narrenherrscher der Lammersdorfer. Die Narren im Dorf der Bessemsbenger erlebten eine der besten Proklamationen der letzten Jahre. A. Hoffmann

Lammersdorf. Der Dorfplatz im Ort der sogenannten Bessemsbenger bebte, das dort aufgestellte größte Zelt der Nordeifel wackelte in seinen Grundfesten, und die Laimischter Jecken waren am Samstagabend schier aus dem Häuschen, als Punkt 20.25 Uhr ihr neuer Narrenherrscher angekündigt wurde.

Die Karnevalsfreunde Lammersdorf (KFL) hatten zu ihrer Prinzenproklamation geladen, und die über 500 Besucher erlebten nach einhelligem Tenor eine der besten Proklamationen der letzten Jahre. In dem fast fünfstündigem Programm der Spitzenklasse (Bericht folgt) war eine Höhepunkt an den anderen gereiht, wozu natürlich auch die Inthronisierung des neuen Narrenherrschers gehörte.

Thomas heißt dieser erneut und ist der Vierte dieses Namens in der Lammersdorfer Prinzenära. Der gebürtige Öcher Thomas Mießen (45), der seit elf Jahren im Dorf am Vennrand wohnt und in Köln stellvertretender Leiter der dortigen Wirtschaftsakademie am Ring ist, genoss seinen Einzug ins Zelt in vollen Zügen und hatte das Publikum aufgrund seiner rhetorischen Gabe schnell in seinen Bann gezogen.

Aus der Funkengarde

Bajuwarisch wird es in dieser Session in Lammersdorf zugehen, da er als Prinzenmotto „O´zapft is in Laimisch. Fastelovend janz op bayrisch“ ausgab.

Karnevalistisch beheimatet ist der neue Narrenherrscher, der mit Ehefrau Andrea verheiratet ist und zwei Kinder hat, in der Funkengarde, der er seit fünf Jahren angehört.

An der Seite des Prinzen stehen Page Simone (Wirtz) und Mundschenk Frieder (Werner), die ihn durch die Session begleiten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert