Nordeifler Narren tanzen Schneewalzer

Letzte Aktualisierung:
4969354.jpg
Ganz auf Winter eingestellt waren diese Kinder im Kesternicher Rosenmontagszug. mit dem Iglu im Schlepptau waren sie auf der sicheren Seite. Foto: P. Stollenwerk

Nordeifel. Auch am Rosenmontag mussten die Eifeler Narren beweisen, dass sie winterfest sind. Verwandelte strahlender Sonnenschein am Sonntag die Eifel noch in ein Wintermärchen, so begleitete zarter Schneefall die fünf Umzüge in der Nordeifel, die aber bei insgesamt angenehmen äußeren Bedingungen dem Höhepunkt des Straßenkarnevals zustrebten.

In Kesternich, Lammersdorf, Roetgen, Kalterherberg und Höfen machten sich die Vertreter der närrischen Zunft auf den Weg und sorgten dafür, dass tausende Zuschauer am Straßenrand von der Welle der Begeisterung mitgerissen wurden. Bei leichten Minusgraden waren wärmende Getränke willkommen, während der Kamelleregen eine wirklich angenehme Begleiterscheinung war.

Spaß und ausgelassene Fröhlichkeit regierte auf den Wagen und in den Fußgruppen, und schön zu sehen war auch, dass auch einige lokale Themen von den Karnevalisten ungeschminkt aufgegriffen wurden. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert