Nordeifel - Nordeifelteams in vier Kreis-Staffeln

Nordeifelteams in vier Kreis-Staffeln

Von: Kurt Kaiser
Letzte Aktualisierung:
5886137.jpg
Bei vielen Vereinen der Region begann in dieser Woche wieder die schweißtreibende Vorbereitungszeit auf die neue Saison, die am Wochenende 24./25. August beginnen wird. Beim A-Ligisten FC Roetgen wird Langstreckenläufer Guido Hermes einige Konditionseinheiten übernehmen. Schon bei der ersten Trainingseinheit hieß es für die Schwarz-Roten, „laufen, laufen, laufen“. Foto: Kurt Kaiser

Nordeifel. In dieser Woche gab der Kreisfußballausschuss die Staffeleinteilung der Aachener Kreisligen für die Saison 2013/14 bekannt. In der Kreisliga A war durch die bekannte Auf- und Abstiegsregelung mit Überraschungen nicht zu rechnen. Aus der Bezirksliga kehrten die beiden Absteiger, JSV Baesweiler und Borussia Brand, von der Verbands- auf die Kreisebene zurück.

Kenner der B-Ligaszene der vergangenen Saison sehen die vier Aufsteiger, VfR Forst, Teutonia Weiden, TSV Donnerberg und Eintracht Kornelimünster als echte Bereicherung für die Liga an, und manch einer hat einen der Aufsteiger auch auf der Favoritenliste stehen. In der Saison 2013/14 gibt es zwei neue Fusionsvereine in der Aachener A-Liga. Der bisherige A-Ligist Hertha Mariadorf fusionierte mit dem SV Hoengen zum SV Union Mariadorf-Hoengen. Vor zwei Jahren war der Stolberger SV eine Fusion mit Frisch Froh Stolberg eingegangen und nannte sich FC Stolberg. Nun schloss der SC Münsterbusch sich nun noch als dritter Verein dem Fusionsverein an, der sich künftig FC Stolberg 2010/1923 nennt.

Kreisliga B neu gemischt

Auf die vier Nordeifeler A-Ligisten, Germania Eicherscheid, FC Roetgen, TV Konzen und den TuS Mützenich wartet eine spannende Saison, in der die vier Nordeifeler gleich dreimal zu Frühschoppenzeiten antreten müssen. Der SV Kohlscheid und die beiden Aufsteiger, Teutonia Weiden und TSV Donnerberg, tragen ihre Heimspiele um 11 Uhr aus. Folgende Mannschaften gehen in der Aachener Kreisliga A ab August an den Start: JSV Baesweiler, Borussia Brand, Germania Eicherscheid, FC Roetgen, SV Kohlscheid, SC GW Lichtenbusch, Eintracht Verlautenheide, TV Konzen, SV Union Mariadorf-Hoengen, SC Kellersberg, SG Stolberg, FC Stolberg 2010/1923 e.V., Rhenania Würselen, TuS Mützenich, VfR Forst, Teutonia Weiden, TSV Donnerberg, Eintracht Kornelimünster.

Mit Spannung wurde aber die Zusammensetzung der beiden neuen B-Ligastaffeln erwartet. Die drei Nordeifelteams, SV Kalterherberg, FC Roetgen II und Germania Eicherscheid II werden ab der kommenden Saison mit den Teams von Sportfreunde Hörn, SV Eilendorf II, Arminia Eilendorf II, Burtscheider TV, Rasensport Brand, Germania Freund, VfL 05 Aachen, DJK FV Haaren II, Yurdumspor Aachen, SV Breinig II, ASA Atsch, VfL Vichttal II, FC Stolberg II die Kreisliga B, Staffel 2 bilden. Euphorie löste die Staffeleinteilung bei den drei Nordeifelteams nicht aus, da man aber wusste, dass, egal in welcher Zusammensetzung der Staffeln, auf alle drei Teams eine Herkulesaufgabe wartet, nahm man die Aufteilung gelassen hin. „Wenn man aus vier Staffeln zwei macht, muss man mit einem riesigen Qualitätssprung nach oben rechnen, ganz egal mit welchen Mannschaften sich die Staffeln zusammensetzen. Wir sind mit der Einteilung zufrieden, wissen aber, dass es verdammt schwer wird“, erklärte Jürgen Peters, der Obmann des SV Kalterherberg. Nicht ganz so relaxt sah man die Einteilung beim FC Roetgen II und Germania Eicherscheid II. „Das ist eine ganz schwere Gruppe; auf uns wartet ein ganz schwere Saison“, sieht Roetgens Trainer Erich Bonkowski der Spielzeit eher skeptisch entgegen. Er rechnet damit, dass die vielen Reserveteams von höherklassigen Vereinen sich mit starkem Personal von den Bänken der Ersten bedienen können. Für Erich Bonkowski zählen die Reserveteams der Landesligisten SV Eilendorf, Arminia Eilendorf, SV Breinig und VfL Vichttal zu den Favoriten. Ähnlich pessimistisch blickt auch der Eicherscheider Obmann, Dominik Breuer, in die Zukunft. „Auf uns wartet eine verdammt schwere Saison, aber egal welche Mannschaften in die Gruppe gekommen wären: Jetzt gibt es keine schwachen Mannschaften mehr in der B-Liga“. Auf Dominik Breuer und einige Eicherscheider Spieler wartet im Laufe der Saison ein Wiedersehen mit Achim Sarlette, denn der Trainer der Eicherscheider Ersten der vergangenen Saison trainiert ab dieser Spielzeit den Ligakonkurrenten ASA Atsch.

Kreisligen C4

Mit dem SV Rott II, Hertha Strauch, der SG Kesternich/Rurberg/Rollesbroich (hier gesellte sich Roland Rollesbroich zur bisherigen Spielgemeinschaft), TV Höfen, TuS Lammersdorf, TV Konzen II und Bergwacht Rohren tummeln sich sieben Teams aus der Nordeifel in der neu gebildeten Kreisliga C, Gruppe 4. Diese sieben Nordeifelteams streiten um den Auf- oder Abstieg mit: BW Aachen-Burtscheid, VfB 08 Aachen, FV Vaalserquartier III, Borussia Brand II, Hertha Walheim III, Inde Hahn II, Eintracht Kornelimünster II, VfL Vichttal III, SV Eilendorf IV.

Kreisliga D2

Neu sind ab dieser Saison die fünf D-Ligastaffeln. Die Nordeifelteams der SG Simmerath/Huppenbroich, der SG Kesternich/Rurberg/Rollesbroich II, des SC Komet Steckenborn, Germania Eicherscheid III, SV Kalterherberg II, SG Monschau/Imgenbroich, TuS Lammersdorf II, TuS Mützenich II und die Drittvertretung des TV Konzen sind in der Gruppe 5 untergebracht worden. Sie streiten mit folgenden Teams um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg: DJK SF Dorff II, Eintracht Kornelimünster III, VFR Venwegen, GW Lichtenbusch III, DJK Nütheim-Schleckheim, VUK Aachen. Leider gab es in dieser Gruppe zum Wochenanfang schon die erste Zurückziehung. Der BSC Schevenhütte meldete seine zweite Mannschaft ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert