Nordeifel - Nordeifel bleibt eine Hochburg der Läufer

Nordeifel bleibt eine Hochburg der Läufer

Letzte Aktualisierung:
laufen-siegehrungbild
Im Bürgerhaus in Niederzier wurden jetzt die Sieger des Rur-Eifel-Volkslaufs Cup 2009 geehrt. Auch zahlreiche Nordeifeler Sportler wurden dabei für ihre Leistungen im vergangenen Jahr ausgezeichnet.

Nordeifel. Im Bürgerhaus in Niederzier wurden jetzt die Sieger des Rur-Eifel-Volkslaufs Cup 2009 geehrt. Eingeladen waren dazu alle Läuferinnen und Läufer, die beim Cup 2009 mindestens zehn (Erwachsene) bzw. sieben (Schülerinnen und Schüler) Wertungsläufe bestritten hatten. Auch zahlreiche Nordeifeler Sportler wurden dabei für ihre Leistungen im vergangenen Jahr ausgezeichnet.

Beim Rur-Eifel-Volkslauf Cup (REC) handelt es sich um eine Serienveranstaltung der Volksläufe in den LVN Kreisen Aachen, Düren, Heinsberg sowie Ostbelgien und den Niederlanden.

Irmy Brandenburg vom TV Kalterherberg wurde in der vergangenen REC-Saison Gesamtsiegerin bei den Frauen. Marion Braun von der Germania Eicherscheid erreichte den dritten Platz. Beide Damen siegten auch in der jeweiligen Altersklasse. Rita Heuel von der LG Mützenich erreichte den ersten Platz in der Kilometerwertung und ihrer Alterklasse.

Gesamtsieger der Herren wurde Markus Breuer von Bergwacht Rohren. Stellvertretend für die vielen weiteren Teilnehmer aus den Laufvereinen und Lauftreffs in der Nordeifel hier die Läuferinnen und Läufer, die unter die ersten Drei ihrer jeweiligen Altersklasse kamen: Franz-Peter Peters vom TV Kalterherberg, Andr Tribbels vom SV Bergwacht Rohren, Katrin und Michelle Jansen, Marie-Theres und Caroline Jansen, Marita Horn, Wolfgang Braun (alle von der LG Mützenich) sowie Ê Katharina Breuer, Thomas Breuer, Karin Knöbel und Julian Schröteler vom FC Germania Vossenack.

Fast schon traditionell wurde der Vennlauf in Mützenich zum dritten Mal in Folge von den Sportlern zum schönsten Volkslauf im Rur-Eifel-Cup gewält. Auch von 2000 bis 2004 hatte die Veranstaltung der LG Mützenich diese Ehrung erfahren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert