Höfen - Noch eine besondere Spende für den singenden Hirten

Noch eine besondere Spende für den singenden Hirten

Von: ges
Letzte Aktualisierung:

Höfen. Die Jugendabteilung im TuS Mützenich hat es sich zu eigen gemacht, einmal jährlich für eine gute Sache, einen guten Zweck zu spenden. „Wir tun dies sehr gerne in dem Bewusstsein, dass es nicht allen Menschen so gut geht wie uns“, so der Geschäftsführer der Abteilung, Karl Volpatti zur Frage nach dem Grund für dieses Engagement.

Und Jugendleiter Reiner Thomas fügt noch an: „Wir wissen sowohl unsere eigene Gesundheit als auch den Einsatz Anderer für die gute Sache zu schätzen, was wir mit unserer Spende unterstützen möchten.“ So kam es am 2. Februar, jenem Sonntag, an dem der Singende Hirte Reiner Jacobs letztmalig in seiner Landschaftskrippe am Ende der vergangenen Weihnachtszeit aktiv wurde, zur Übergabe eines weiteren Betrages, dessen Höhe man aber geheim halten möchte.

Mit zugegen war auch der Roetgener Mani Rombach, der sich ebenfalls bei der Jugend wie auch bei den Alten Herren im TuS einbringt. Gemeinsam mit seiner Frau Anja und Sohn Manuel übergab er die Spende zugunsten der Kinderkrebsstation im Aachener Klinikum an Reiner Jacobs in der Höfener Kirche. Manuel kam die Spende des letzten Jahres zuteil; er ist leider an Leukämie erkrankt, doch glücklicher Weise auf dem Wege der Besserung. Jacobs selbst zeigte sich ob der Unterstützung sehr erfreut und konnte damit „sein“ sensationelles Spendenergebnis aus der Landschaftskrippe noch einmal aufstocken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert