Neun Sieger nach neun Hallen-Turnieren

Von: Alfred Mertens
Letzte Aktualisierung:
13816283.jpg
Die von Rainer Heinig und Gerd Bings betreute D2-Junioren-Mannschaft der TuRa Monschau (Bild) setzte sich in der Sporthalle in Monschau mit vier Siegen und einem Torverhältnis von 14:4 durch. Foto: Alfred Mertens

Monschau. Die Junioren-Abteilung des TuS Mützenich hatte zu sieben Hallen-Turnieren für A-, B-, D2-, E1-, E2-, F2- und Bambini-Junioren-Mannschaften in die Sporthalle in Monschau eingeladen. Darüber hinaus wurde noch ein Fußball-Turnier für Senioren-Mannschaften der Kreisligen C und D sowie ein Völkerball-Fun-Turnier der Mützenicher Ortsvereine ausgetragen.

Die Veranstaltung galt als erste Bewährungsprobe für Dennis Münch, der nach dem letzten Vereinsjugendtag die Nachfolge von Rainer Thomas als Jugendleiter des TuS übernommen hatte. Er und seine vielen Helferinnen und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Mit 20:9-Toren und zwölf Punkten sicherte sich die SG Konzen/Eicherscheid/Lammersdorf bei den A-Junioren den Turniersieg. Das Team verwies die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich (13:9 Tore/9 Punkte), die SG Vossenack/Hürtgen/Burgwart (11:10/6), die SG Höfen/Kalterherberg/Rohren (7:15/3) und die zweite Mannschaft des SC Grün-Weiß Lichtenbusch (6:14/0) auf die Plätze zwei bis fünf.

Mit der maximalen Ausbeute von zwölf Punkten entschied die SG Höfen/Kalterherberg/Rohren das B-Junioren-Turnier zu ihren Gunsten. Mit jeweils sechs Punkten (zur Ermittlung der Platzierung wurde seitens des Ausrichters TuS Mützenich der direkte Vergleich und nicht das Torverhältnis herangezogen) landeten die zweite Mannschaft sowie die erste Mannschaft der SG Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath und die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich I auf den Rängen zwei bis vier. Ohne Punktgewinn musste sich die SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich II mit dem letzten Platz begnügen.

Von Bambini bis A-Jugend

In der letzten und entscheidenden Partie des D2-Junioren-Turnieres besiegte die TuRa Monschau die SG Weywertz/Elsenborn/Bütgenbach knapp mit 2:1 und sicherte sich somit den Turniersieg mit 14:4-Toren und zwölf Punkten vor dem Kontrahenten, der in der Endabrechnung 12:7-Tore und sieben Punkte vorweisen konnte. Dahinter folgten in der Abschlusstabelle Eintracht Verlautenheide (8:8/6), Eintracht Kornelimünster (8:11/4)und die SG Eynatten/Raeren (5:17/0).

Einen weiteren Turniersieg verbuchte die TuRa Monschau bei den E1-Junioren. Nach Erfolgen über die SG Roetgen/Rott (1:0), den VfR Forst (6:0), den JSC Blau-Weiß Aachen (3:0) und die SG Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath (4:0) stand die Mannschaft als Sieger fest. Hinter der TuRa folgten die SG Roetgen/Rott (7:2-Tore/9 Punkte), der JSC Blau-Weiß Aachen (5:6/6), die SG Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath (4:12/3) und der VfR Forst (1:12/0) auf den weiteren Plätzen.

Eintracht Verlautenheide war nicht zum E2-Junioren-Turnier erschienen, somit wurde das Turnier nur mit vier Teams ausgetragen. 7:1-Tore und sieben Punkte genügten der DJK Rasensport Brand, um sich letztlich den vorderen Platz zu sichern. Eintracht Kornelimünster musste sich mit 5:2-Toren und vier Punkten mit dem zweiten Platz begnügen. Dahinter folgten noch die TuRa Monschau (2:5/4) und die SG Roetgen/Rott (1:7/1).

Bei den F2-Junioren setzte sich die SG Roetgen/Rott durch. In der Endabrechnung hatte das Team 4:2-Tore und neun Punkte auf seinem Konto. Auf den weiteren Plätzen des Turnieres (es fielen nur magere zehn Treffer in zehn Begegnungen) folgten der TSV Hertha Walheim (3:1-Tore/8 Punkte), die SG Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath (1:2/4), der JSC Blau-Weiß Aachen (2:2/4 – im direkten Vergleich gegen die SG KoLaEiS unterlegen) und die TuRa Monschau (0:3/2).

Die erste Mannschaft der Bambini-Junioren der SG Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath konnte sich nach einer Bilanz von 10:3-Toren und acht Punkten über den Turniersieg freuen. Knapp dahinter folgte die SG Höfen/Rohren/Kalterherberg mit 6:0-Toren und ebenfalls acht Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Den dritten Platz des Turniers belegte der FC Inde Hahn mit 8:4-Toren und sechs Punkten vor der zweiten Mannschaft der SG Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath (7:2/5) und der TuRa Monschau (0:22/0).

Sieger eines Turnieres für Senioren-Mannschaften der Kreisligen C und D wurde der gastgebende TuS Mützenich, der sich im Finale nach Neunmeterschießen gegen die DJK Rasensport Brand mit 7:6 durchsetzen konnte. Den dritten Platz des Turnieres belegte die Eicherscheider Germania, die den TuS Lammersdorf deutlich mit 5:2 auf die Verliererstraße schickte.

Acht Mannschaften nahmen an einem Völkerball-Fun-Turnier der Mützenicher Ortsvereine teil, wobei sich der TuS Mützenich durchsetzen konnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert