Simmerath - Neuer Chefarzt mit langjähriger Erfahrung

Neuer Chefarzt mit langjähriger Erfahrung

Letzte Aktualisierung:
Neuer Anästhesie-Chef in Simm
Neuer Anästhesie-Chef in Simmerath: Dr. Muhamad Badreddin.

Simmerath. Dr. Muhamad Badreddin übernimmt die chefärztliche Leitung der Anästhesie an der Eifelklinik St. Brigida. Für die Patienten des Simmerather Krankenhauses ist Dr. med. Muhamad Badreddin bereits ein Urgestein - bereits im Jahr 1988 kam der Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Intensivmedizin, Spezielle Schmerztherapie und Notfallmedizin als Leitender Oberarzt an die Eifelklinik.

Ob seiner umfassenden Erfahrung im Bereich der Anästhesie wurde er nun von der Klinikleitung zum Chefarzt der Abteilung erhoben, der er bereits seit 2010 als Leitender Arzt vorsteht. „Viele Menschen wissen gar nicht genau, in welche Bereiche sich unsere Abteilung überhaupt aufspaltet. Die meisten meinen, wir sind einfach nur diejenigen, die sie in tiefen Schlaf versinken lassen - wie der Sandmann”, schmunzelt Dr. Muhamad Badreddin. „Dabei verantworten wir ein sehr großes Aufgabenfeld im Krankenhausbetrieb.

Unter anderem stellen wir beispielsweise die Notärzte für Rettungseinsätze zu jeder Tages- und Nachtzeit.” Das Anästhesieteam der Eifelklinik St. Brigida verfüge über eine hohe Expertise im Bereich der Schmerztherapie. „Das Ziel ist ein „schmerzfreies Krankenhaus”.

Zudem werden auf der Intensiv-/Überwachungsstation der Eifelklinik St. Brigida Patienten aus allen Fachrichtungen engmaschig überwacht und therapiert.

Dr. med. Ulrich Mauerer, Geschäftsführer der Eifelklinik St. Brigida und selbst Arzt bezeichnet Dr. Badreddin seit nunmehr 23 Jahren als „eine verlässliche Konstante in der Gesundheitsversorgung der Eifelbevölkerung. Wir sind sicher, dass unsere Entscheidung, ihn zum Chefarzt zu machen, bei den Patienten und der Öffentlichkeit auf Zustimmung stoßen wird.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert